Zwei Steinburger Derbys in Verbandsliga Süd-West

von
24. März 2017, 13:29 Uhr

Neben dem Kellerduell zwischen Alemannia Wilster und MTSV Hohenwestedt (siehe Interview unten) finden am Wochenende drei weitere Partien auf Steinburger Boden statt. Während im Wilstermarschstadion am Sonntag um 16 Uhr gespielt wird, treten VfR Horst, VfL Kellinghusen und Rot-Weiß Kiebitzreihe am heutigen Sonnabend zeitgleich um 16 Uhr auf heimischen Geläuf an. In Horst gibt es dabei ein weiteres Derby, in dem es um wichtige Punkte im Kampf um die Aufstiegsplätze in die neue Landesliga geht. Mit einem Sieg könnte der VfR den drei Ränge besser platzierten Tabellenvierten FC Reher/Puls überflügeln. Während der VfR vergangene Woche eine Zwangspause einlegen musste, kommt der FC mit breiter Brust nach klaren Siegen über Kaltenkirchen und Wilster. Ebenfalls um die Qualifikation für die Landesliga geht es in der Partie des Tabellendritten VfL Kellinghusen gegen die U23 des VfR Neumünster. Auch der VfL musste vergangene Woche pausieren, während die VfR-Zweite ihr Heimspiel gegen die abstiegsbedrohte SG Bornhöved/Schmalensee verlor. Unterschätzen darf der VfL den Tabellenachten deshalb aber nicht. Eine schwere Aufgabe erwartet Rot-Weiß Kiebitzreihe gegen den in der vergangenen Woche gestürzten langzeitigen Tabellenführer TSV Wankendorf. Dabei brauchen die Rot-Weißen jeden Punkt, nachdem sie wieder auf einen Abstiegsplatz abgerutscht sind.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen