Übergabe : Zwei Spenden für die Pfadfinder

Große Freude bei den Pfadfindern: jeweils 300 Euro spendete die Brokstedter Gilde aus dem Entenrennen sowie die Veranstalter der Schrägen Töne.
Große Freude bei den Pfadfindern: jeweils 300 Euro spendete die Brokstedter Gilde aus dem Entenrennen sowie die Veranstalter der Schrägen Töne.

Erlös aus zwei Veranstaltungen wurde den Brokstedter Pfadfindern übergeben.

shz.de von
16. November 2014, 16:00 Uhr

Über einen doppelten Geldsegen freuten sich die Christopherus-Pfadfinder: Zum einen erhielten sie 300 Euro aus dem Erlös der Schrägen Töne und zum anderen gab es 300 Euro aus dem Erlös des Entenrennens.
Bei beiden Veranstaltungen ist es Tradition, dass der Erlös der Jugendarbeit zugute kommt.

Bei den Schrägen Tönen, bei denen Hobbymusiker aus Brokstedt und Umgebung das Publikum immer am letzten Sonntag im Oktober erfreuen, wird kein Eintritt genommen, dafür um eine Spende gebeten.

Den Erlös rundet der CDU-Ortsverein als Unterstützer der Veranstaltung. Schräge Töne-Organisator Frank Loepert und CDU Schatzmeister Walter Frömming übergaben das Geld an Loepold Oeffner und Merle Lütt von den Pfadfindern. Beim Entenrennen der Gilde, ein Zusammenschluss von Unternehmern aus Brokstedt und Umgebung, kommt der Erlös aus dem Verkauf der Enten und dem Verzehr zustande und wird vom Verein aufgestockt. Gildechef Joachim Polzin übergab das Geld.

Das gespendete Geld soll für gemeinsame Unternehmungen der Pfadfindergruppen eingesetzt werden. Vorrangig ist eine Sommerreise geplant.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen