Brunsbüttel : Zwei Schiffsunfälle im Nord-Ostsee-Kanal – Schleuse beschädigt

Avatar_shz von 28. Oktober 2020, 10:37 Uhr

Ein Schiff verunfallt beim Einlaufmanöver in Brunsbüttel, ein anderes landet wohl wegen eines Steuerfehlers in der Kanalböschung.

Brunsbüttel | Im Nord-Ostsee-Kanal hat es in der Nacht zum Mittwoch erneut zwei Schiffsunfälle gegeben. In der Neuen Nordschleuse in Brunsbüttel kollidierte ein Containerschiff mit dem Schleusenbauwerk, wie die Polizei mitteilte. Dabei seien erhebliche Schäden entstanden, die Schleuse könne aber weiter in Betrieb bleiben. Auch interessant: Neue Schleuse am Kanal sp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen