Vollsperrung : Zwei Bahnübergänge gesperrt: Bauarbeiten beginnen Sonnabend

Erst vor Kurzem gab es Bauarbeiten am Bahnübergang Altendeich.
Erst vor Kurzem gab es Bauarbeiten am Bahnübergang Altendeich.

Die Bahnübergänge im Zuge der B 431 – Am Altendeich und An der Bahn (L 119) – werden wegen letztmaliger Gleisstopfarbeiten voll gesperrt.

shz.de von
01. November 2013, 05:30 Uhr

Die Bahnübergänge im Zuge der B 431 – Am Altendeich und An der Bahn (L 119) – werden am kommenden Wochenende wegen letztmaliger Gleisstopfarbeiten noch einmal voll gesperrt. Entgegen einer ersten Meldung der Deutschen Bahn bleiben beide Bahnübergänge länger als in unserer Ausgabe am 29. Oktober angekündigt gesperrt. Stephan Melenberg von der DB-Netz AG in Hannover bestätigte gestern: Die zwei Übergänge – so wie von der Verkehrsaufsichtsbehörde des Kreises Steinburg auch angeordnet – sind von Sonnabend, 2. Oktober, 8 Uhr bis Montag, 4. Oktober, 18 Uhr, voll gesperrt.

Die Umleitungen sind ausgeschildert. Die Regionalbahnen (RB) zwischen Itzehoe und Glückstadt werden in dieser Zeit durch Busse ersetzt. Sie starten und enden in Itzehoe an der Wilhelm-Biel-Straße.

Es kommt zu früheren Abfahrts- und verlängerten Fahrzeiten von bis zu 15 Minuten. In den Bussen, die auch in Krempe und Kremperheide halten, sind der Kauf von Fahrscheinen und die Mitnahme von Fahrrädern nicht möglich.

Detaillierte Infos zu den Fahrzeiten erhalten Reisende im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten, über Aushänge an den Bahnhöfen und Lautsprecherdurchsagen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen