zur Navigation springen

Zum ersten Mal am Wasser: Fischfang in Theorie und Praxis

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Eine Woche Vorbereitung, ein Tag Theorie – dann ging es für die Mädchen und Jungen der dänischen Schule aus Elsdorf-Westermühlen an den Angelpark in Tellingstedt. Für viele der erste Kontakt mit Rute, Rolle und Fisch.

shz.de von
erstellt am 04.Aug.2015 | 12:35 Uhr

Das war mal Unterricht der ganz besonderen Art. Eine Woche lang hatten sich die Lehrer Andreas Döring und Gitte Hougaard-Werner mit ihren 23 Schülern der dänischen Schule aus Elsdorf-Westermühlen mit Fischen beschäftigt, dann gab es Angeltheorie mit dem Vater eines Schülers und am nächsten Tag folgte die Praxis. Volker Pahl hatte die Mädchen und Jungen an seine Teichanlage, den Angelpark Tellingstedt, eingeladen und gesagt: „Alles was ihr fangt, dürft ihr auch mitnehmen.“

Allerdings machte das wechselnde Wetter den Kindern einen Strich durch die Rechnung. Außer ein paar zaghaften Bissen tat sich nichts. Trotzdem waren die Kinder mit viel Engagement dabei – und probierten alles aus, was sie am Vortag gelernt hatten. Kleine Gummifische, so genannte Spinner und Blinker, Forellenpaste – alle Köder wurden angeboten. Ohne Erfolg. Erst am späten Vormittag konnten Celine und Kiana doch noch zwei Fische überlisten, Köder: der gute, alte Wurm.

Später auf dem Schulhof wurde der Fang denn auch gleich küchenfertig zubereitet. Ekel oder Scheu vor dem Ausnehmen und Waschen hatte keines der Kinder. Im Gegenteil. Fasziniert und neugierig halfen nicht nur die beiden Fängerinnen beim Versorgen der Forellen.

Anschließend gab es für alle eine Urkunde über den erfolgreichen Angelunterricht und einen kleinen Spinner. Die Angelgerätefirma Daiwa-Cormoran hatte neben dem Köder auch noch Schnur und Schirmmützen für den ersten Angeltag gesponsert. So hatten die kleinen Petrijünger schon ein bisschen Ausstattung zusammen – denn für viele der Grundschüler war klar: Das war mit Sicherheit nicht der letzte Angeltag. Und die Lehrer versprachen, das Projekt im nächsten Schuljahr zu wiederholen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen