Zollstöcke sind für sie das Maß der Dinge

Zollstöcke sind ihr Hobby:  Organisator der Bürse Jörg Hamann (rechts) mit den Sammlerfreunden (von links) Rolf Kirchner, Thomas Siefke und Dieter Stahnke.
Zollstöcke sind ihr Hobby: Organisator der Bürse Jörg Hamann (rechts) mit den Sammlerfreunden (von links) Rolf Kirchner, Thomas Siefke und Dieter Stahnke.

shz.de von
09. Juni 2014, 13:49 Uhr

Die seit mehreren Jahren von Jörg Hamann organisierte Zollstockbörse, die im Rahmen des Deutschen Mühlentages am Pfingstmontag im Speicher der Rumflether Mühle stattfand, war auch diesmal wieder Treffpunkt von Zollstocksammlern aus ganz Deutschland.

Jörg Hamann, der mit über 41 000 Zollstöcken auf dem dritten Platz der Weltrangliste steht, konnte sogar Sammler aus Thüringen begrüßen. Rolf Kirchner aus Eisenach konnte durch Tausch oder Zukauf seine 11 000 Messlatten umfassende Sammlung ebenso ausbauen wie Dieter Stahnke aus Meldorf mit über 13 000 und Thomas Siefke aus Horst, der inzwischen rund 26 000 Zollstöcke zusammengetragen hat und einen vier Meter langen Jumbo-Zollstock mitgebracht hatte. Begehrte Sammlerobjekte präsentierte Rolf Kirchner mit einem Zollstockpaket, das auf vier Zollstöcken ein Bild der Dresdener Frauenkirche zeigt. Gleich über 16 Zollstöcke verteilt sich seine ganze besondere Deutschlandkarte mit allen 16 Bundesländern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen