Gildefeierlichkeiten : Zitronenspektakel auf dem Markt

Gut gezielt, ist halb getroffen: Die Schwenker Thorge Schöne, Jens Gothmann, Christoph Kuhnke und René Schmidtke beim kollektiven Zitronenwurf.
1 von 3
Gut gezielt, ist halb getroffen: Die Schwenker Thorge Schöne, Jens Gothmann, Christoph Kuhnke und René Schmidtke beim kollektiven Zitronenwurf.

Vor vielen hundert Schaulustigen gaben die Fahnenschwenker Kostproben ihres Könnens.

shz.de von
05. Juni 2018, 05:07 Uhr

Für die Kinder ist es das Highlight des Jahres: Klassenweise marschierten sie aus den Wilsteraner Schulen an, und auch der Kindergarten war bis auf die ganz Kleinen komplett versammelt. Das Interesse galt wie alljährlich dem spektakulären Zitronenwurf der vier Fahnenschwenker, die eine Südfrucht in die Luft warfen, diese mit dem langen Dolch im Flug zerteilen und dabei auch noch die Fahne wieder einfangen mussten. Das beste Zielwasser hatte gestern Thorge Schöne getrunken.

Mit dem Aufmarsch der kompletten Bürger-Schützen-Gilde mitsamt Kapelle, Abordnungen befreundeter Vereine und Ehrengästen ging die Regentschaft von Michael, „dem Metaller“, endgültig zu Ende. Das Schauspiel lockte wieder hunderte von Schaulustigen auf den abgesperrten Teil des Markts, zahlreiche der Besucher nahmen sogar schon frühzeitig ihre Stammplätze ein, während Gildeschreiber Jürgen Pruter kurz den Ablauf erläuterte. Am Abend wurde dann der neue Gildekönig mitsamt Gefolge ausgerufen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen