Casting-WM : Zielgenau mit Rute und Rolle

Mit dem Pokal zurück in der Heimat: Anna Wunsch vom VDSA Kellinghusen durfte den Pott mitnehmen, ihre Teampartnerin Christin Pfeiffer erhielt die Flasche Sekt.
Mit dem Pokal zurück in der Heimat: Anna Wunsch vom VDSA Kellinghusen durfte den Pott mitnehmen, ihre Teampartnerin Christin Pfeiffer erhielt die Flasche Sekt.

Die Kellinghusenerin Anna Wunsch ist spitze im Angelturniersport: Bei der Jugend-Weltmeisterschaft holte sie mit der Mannschaft Silber.

shz.de von
29. Juli 2015, 04:48 Uhr

Jetzt ist sie nur noch einen ganz kleinen Schritt vom größten Triumph entfernt: Die 16-jährige Anna Katharina Wunsch aus Kellinghusen ist bei der Junioren-Weltmeisterschaft im Casting mit dem deutschen Team auf dem zweiten Platz gelandet. Zahlreiche Teilnehmer aus Polen, der Schweiz, Tschechien und anderen Ländern hatten sich Mitte Juli im slowenischen Tolmin im Ziel- und Weitwerfen mit der Angelrute verglichen.

Als einzige Teilnehmerin aus Schleswig-Holstein trat die Sportlerin vom VDSA Kellinghusen im Fünfkampf an. Im Einzel landete Anna Wunsch auf dem siebten Rang. „Die Ergebnisse stimmten eigentlich, aber am Ende fehlt die Zeit“, erklärt Trainer und Vater Thomas Wunsch. Zudem sei sie mit dem Bundeskader nach Slowenien gereist, da hätten auch die vertrauten Ansprechpartner gefehlt. „Da fehlte vielleicht auch ein wenig ein Trainer, der zur Ruhe ermahnt, aber während des Wettkampfes auch noch kleinere Korrekturen vornehmen kann.“

Im Vorfeld hatte die 16-Jährige mindestens zwei-, manchmal auch dreimal in der Woche auf dem Kellinghusener Sportplatz trainiert. Das Tempo werde nicht durch häufigeres, sondern vielmehr durch längeres Training angezogen. Und das hat sich – zumindest in der Mannschaft – ausgezahlt.

Gemeinsam mit Christin Pfeiffer aus Sachsen-Anhalt warf sich Anna Wunsch fast ganz nach vorn. Silber hieß es am Ende für das Duo. Die beiden Sportlerinnen mussten sich nur den Tschechinnen geschlagen geben, die uneinholbar ganz oben auf dem Treppchen landeten.

Jetzt bleibt Anna Wunsch, die seit 2009 diesen ganz besonderen Angelsport ausübt, nur noch ein Versuch, um im Einzel oder mit dem Team ganz oben zu stehen. Mit 17 Jahren darf sie nur noch bei der Junioren-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr starten, dann geht es bei den Erwachsenen weiter. Ihr Blick richtet sich jetzt aber erst einmal auf die Deutsche Meisterschaft, die Anfang August ausgetragen wird. Im hessischen Melsungen will die Kellinghusenerin dann am liebsten wieder ganz oben stehen – wie im vergangenen Jahr, als sie dreimal Gold und einmal Silber mit nach Hause brachte.

>Infos zum Castingsport gibt es auf der Internetseite des Vereins, www.vdsa-kellinghusen.de, und beim Landesverband, www.lsfv-sh.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen