Aktion für Nachhaltigkeit : Zehn Geschäfte in Kellinghusen bieten „Refill“ der Wasserflasche an

Avatar_shz von 10. November 2020, 13:00 Uhr

shz+ Logo
Werben für Refill-Deutschland: Sebastian Jahn, Ute Kastl, Mona Hoppe, Monja Niesemann, Necmettin Bal, Wiebke Tischler, Reinhard Rübner, Marc-Oliver Grönke und Susanne Mohr.
Werben für Refill-Deutschland: (v.l.) Sebastian Jahn, Ute Kastl, Mona Hoppe, Monja Niesemann, Necmettin Bal, Wiebke Tischler, Reinhard Rübner, Marc-Oliver Grönke und Susanne Mohr.

Blaue Aufkleber zeigen, wo in Kellinghusen nachgefüllt werden kann.

KELLINGHUSEN | Durstig und die Trinkflasche ist leer? In der Störstadt ist die nächste Wasserquelle nicht weit. Insgesamt zehn Geschäfte und Unternehmen weisen sich mit dem blauen Aufkleber an Tür oder Fenster als Refill-Station aus. Als einer der ersten beteiligte sich die Greif-Apotheke von Sebastian Jahn an dem Refill-Konzept. Dann zog die SPD mit einer Werbeakti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen