zur Navigation springen

Trucker-Festival : Wolfsmeile mit bayrischer Partynacht

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Veranstalter versprechen wieder ein vielfältiges Programm für die ganze Familie in Hohenlockstedt. Der Itzehoer Luftsportverein bietet Rundflüge an.

von
erstellt am 29.Jul.2017 | 17:31 Uhr

700 Trucks, eine bayerische Partynacht mit den „Schluchtenflitzern“ und Rundflüge über Steinburg – die 11. Wolfsmeile im Gewerbe- und Freizeitpark Hungriger Wolf verspricht am Sonnabend und Sonntag, 12. und 13. August, wieder ein umfangreiches Programm für die ganze Familie.

„In erster Linie haben wie uns auf die Trucker konzentriert, die sich hier sehr wohl fühlen“, sagt Mitorganisator Peter Wischmann von Globus-Event. „Die wollen hier was erleben.“ Deshalb gibt es erstmals eine bayerische Partynacht. Diese steigt Sonnabend, 12. August, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Für Stimmungsmusik sorgt auf der Open-Air-Bühne die Liveband „Schluchtenflitzer“. Dazu gibt es baeyrische Kost wie Haxen und Weißwurst sowie bayerisches Bier. Der Eintritt zur Partynacht ist frei. Passend zur süddeutschen Atmosphäre wird eine kleine Kirmes aufgebaut mit Eisenbahn-Karussell, Dosenwerfen und einer Energiespar-Scooterbahn. Im Mittelpunkt stehen jedoch die Trucker, 700 werden in diesem Jahr erwartet, mehr als je zuvor. „Bei 800 ist dann auch unserer Grenze“, sagt Peter Wischmann. Angefangen habe man beim ersten Festival mit 180 Lastwagen. Unter den Trucks ist auch ein Fahrzeug, das für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei im Einsatz ist und für die Typisierung von Knochenmarkspendern wirbt. Neben den großen Lkw können ebenfalls kleine bestaunt werden: Der Dithmarscher Thorsten Lohse ist mit zahlreichen Modellfahrzeugen dabei.

Fester Bestandteil der Wolfsmeile ist seit Beginn der Itzehoer Luftsportverein (ILV), der auf dem Flugplatz beheimatet ist. „Wir bieten wieder Rundflüge in unseren Vereinsmaschinen zu familienfreundlichen Preisen an“, sagt der Vorsitzende Bernhard Rösler. Neben den beiden Cessnas 172, einem Ultraleichtflieger und einem Gyrocopter können Besucher auch wieder in die Antonow AN2 steigen. Der größte noch fliegende Doppeldecker der Welt ist Stammgast der Wolfsmeile. Rundflüge sind zwischen 10 und 18 Uhr möglich. Darüber hinaus können sich Interessierte am ILV-Stand über den Verein, das Fliegenlernen und die Kosten informieren.


>Geöffnet ist die Meile Sonnabend und Sonntag von 9 bis 18 Uhr. Eintritt fünf Euro, Kinder bis zwölf Jahre frei.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen