Im Sporthafen Wewelsfleth : Wohnschiff droht zu sinken

shz+ Logo
Feuerwehrleute schützen das Wohnschiff vor dem Untergang.
Feuerwehrleute schützen das Wohnschiff vor dem Untergang.

Ein abgerissenes Abgasrohr sorgte für einen Wassereinbruch in dem Schiff.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. November 2019, 16:05 Uhr

Wewelsfleth | Am Montagmittag gegen 12.45 Uhr rücken die Feuerwehren Wewelsfleth und Brokdorf an die Schlengelanlage im Sportboothafen Wewelsfleth aus. Ein zirka 20 Meter langes und 4,50 breites Wohnschiff drohte durch...

esewlehltfW | Am ogantMitmgta eeggn .5214 hUr nrcüke eid euwehnFeerr helwWsfelte nud kBoorrdf an die legeaSnnglahelc mi oborateSnoptfh ltelWfheesw asu.

niE zakri 02 ertMe sagnel dnu 5,40 etbreis hosinfhWcf tredho cuhdr ennei sbi zu 57 rinemtZeet hneoh einerrbWcasush uz nei.ksn deieB Wneerh nüterck mit wsljeei hzne tinatreszkäEnf n,a wieob edi oekBrrdfor tinch ikvta wdrene umn.etss

srWaes tegppabum

„iWr tnkonen tim ewzi krefTpnrzrattsagi ein Snienk dse ffsciehS evnrenihdr dun das cLek nci“htde,ba trrkeäl Wfewselslhet heWrrerfhü ngeürJ er.cdSrhö

rhcUsae ürf nde basncresWehrui war ein bssgeinesaer aorbrsAhg. Geeng 51 hUr eonnkt edr natEszi tnebdee ,dneewr neei pTmuuacphe edwru ioosvrrclhg rov tOr sgelsn.ae

THLXM klBoc | tBomnltaurhciilo ürf tlieAk r

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert