Wohnraum in Schulen und alten Gaststätten

shz.de von
24. September 2015, 16:50 Uhr

In einem Brief an Bundes-Bauministerin Barbara Hendricks (SPD) wirbt der Bundestagsabgeordnete Mark Helfrich (CDU) für die Förderung einer Umnutzung von ehemaligen Gaststätten oder Schulen, um dort Flüchtlinge unterbringen zu können. Neuer Wohnraum könne so viel schneller als durch Neubauten geschaffen werden. Die Anregung bekam Helfrich auf einer Veranstaltung in Grevenkop von Amtsvorsteher Harm Früchtenicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen