Wo die Kindheit wieder lebendig wird

titel 2019

shz.de von
08. November 2018, 10:13 Uhr

Pünktlich zur Herbstzeit ist der Alt-Wilster-Kalender 2019 auf dem Markt. Mit 13 großformatigen, überwiegend unveröffentlichten Bildern widmet sich der Kalender den 1950er bis 1980er Jahren. „Viele Wilsteraner haben sich auch mal das Wilster der eigenen Kindheit und Jugend gewünscht“, sagt Herausgeber Robert Friedrichs.

Mit Motiven – hier die Kindergilde in den 1950er Jahren – aus den Jahren zwischen 1952 und 1988 ist ein lebendiger, abwechslungsreicher Bilderreigen dieser Zeit entstanden, der die kulturelle Vielfalt Wilsters ebenso widerspiegelt wie die gravierenden baulichen Veränderungen in der Marschenstadt.

Alle Motive stammen von Werner Behning, der bis in die späten 1980er Jahre ein eigenes Fotoatelier am Markt betrieb. Und bis zu seinem Tod 1995 blieb er leidenschaftlicher Sammler und Archivar alter Bilder aus Wilster und Umgebung.


Der Alt-Wilster-Kalender, der bereits seit 1999 erscheint, ist 2019 im Querformat 32,5 x 44 cm gehalten und kostet 21,90 Euro. Einen Vorgeschmack auf den Alt-Wilster-Kalender 2019 gibt die Internetseite: www.alt-wilster.de. Er ist ab sofort erhältlich in Wilster in der Buchhandlung Antje Bunge, im Tabak- und Zeitschriftenshop Spang (WEZ) sowie in Itzehoe in der Buchhandlung Heymann.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen