Neubau in Itzehoe : „Wir sind schon etwas aufgeregt“

„Filetstück“ über den Dächern der Stadt: Das vierte Obergeschoss, mit dessen Bau gerade begonnen wurde, bietet künftigen Nutzern einen weiten Blick.  Fotos: Ruff
1 von 2
„Filetstück“ über den Dächern der Stadt: Das vierte Obergeschoss, mit dessen Bau gerade begonnen wurde, bietet künftigen Nutzern einen weiten Blick. Fotos: Ruff

Bau des neuen Geschäftshauses in der Breiten Straße 13 - 17 schreitet voran. Flickenschild zieht Anfang Oktober dort ein.

von
28. Juli 2018, 16:00 Uhr

Es tut sich was in der Breiten Straße. Der Neubau der Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe (VR Bank) gegenüber der Bäckerei Frähmcke wächst rasant in die Höhe. Gerade wurde die Betondecke des dritten Obergeschosses gegossen. Nun bereiten Arbeiter schon die Wände für das vierte und letzte Stockwerk vor. Im Erdgeschoss sind die Vorinstallationen für Strom und Wasser verlegt. Nächste Woche wird der Estrich gegossen. Dann beginnt der Innenausbau. „Wir kommen jetzt gut voran“, sagt Marten Schilling, der bei der VR Bank den Bau organisiert.

Zwischendurch habe man mehrere Wochen hinter den Zeitplänen gelegen. Der lange Winter mit hartem Frost bis in den März habe für Verzögerungen gesorgt. Zudem habe wegen der engen Bebauung ringsum der Baukran kleiner als eigentlich wünschenswert ausfallen müssen und begrenze durch seine Kapazität die Geschwindigkeit der Arbeiten. Auch lange Lieferzeiten für Fenster haben den Bau etwas ausgebremst, so Schilling. Inzwischen habe man aber Zeit gutgemacht. Priorität hat aktuell das Erdgeschoss, denn dort will Anfang Oktober bereits die Firma Flickenschild mit ihrem Tabak- und Spirituosengeschäft einziehen. „Wir sind zuversichtlich, dass wir das auch schaffen“, sagt Schilling.

Gespannt erwarten Flickenschild-Inhaber Manfred Kröger und Sohn Jannik diesen Termin. „Wir sind schon ein wenig aufgeregt“, sagt Manfred Kröger. „Für unser Geschäft ist das ein Quantensprung“, ergänzt Jannik Kröger. Die Verkaufsfläche wird sich von gut 50 Quadratmetern am heutigen Standort am Berliner Platz auf 160 Quadratmeter mehr als verdreifachen. „Wir können unser Angebot dort ganz anders präsentieren“, sagt Jannik Kröger. Unter anderem ist ein zwölf mal drei Meter großes Wandregal für Spirituosen geplant. Doch nicht nur der Verkaufsraum wächst, auch für das wachsende Versandgeschäft bietet der Neubau den neun Mitarbeitern von Flickenschild deutlich mehr Platz. Aktuell stapeln sich die fertigen Pakete auch schon mal im Verkaufsraum. Flickenschild betreibt zusätzlich ein Außenlager. „Ineffizient“ sei die ständige Fahrerei, um Ware von einem Standort zum anderen zu bringen, sagt Jannik Kröger.

Der neue Laden sei aber ganz klar ein Bekenntnis zum stationären Präsenzgeschäft. „Auch wenn wir inzwischen sogar Kunden aus Schweden haben, wollen wir kein reiner Online-Händler werden“, sagt Manfred Kröger. Im Gegenteil: Die breite Fensterfront an prominenter Stelle in der Breiten Straße werde das Unternehmen in Itzehoe wesentlich präsenter machen und mehr Laufkundschaft bringen, ist sich Jannik Kröger sicher. Und der große neue Laden bietet die Möglichkeit zu einer Form des Kundenkontakts, die bisher nicht in Frage kam: Veranstaltungen im Verkaufsraum. Das Interesse ist da. Eine Eröffnungsveranstaltung am 4. Oktober ist bereits jetzt ausgebucht. Den ganzen Herbst hindurch gibt es dann eine Reihe von weiteren Veranstaltungen, bei denen Kunden, Geschäftspartner und Nachbarn den neuen Standort kennen lernen können.

Das alte Flickenschild-Haus wird dann möglicherweise bereits abgerissen. Die VR Bank hat das Gebäude des Traditionsunternehmens mit 113-jähriger Geschichte gekauft. Es wird einem Erweiterungsbau für das Bankgebäude an der Ecke Berliner Platz und Breite Straße weichen, erklärt Schilling. „Während wir dort um- und anbauen, werden wir ein- bis zwei Etagen im Neubau für unsere Mitarbeiter nutzen.“ Mittelfristig werden die Geschäftsräume im Neubau aber vermietet. Eine Etage sei neben dem Erdgeschoss bereits vergeben, sagt Schilling. Zu haben sei unter anderem noch das „Filetstück“ ganz oben. Schilling: „Man hat von dort einen tollen Blick. Ich bin gespannt, wer da am Ende einzieht.“


> Veranstaltungen bei Flickenschild im Überblick unter www.whizita.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen