Wimpel für Gründungsmitglieder

Vorsitzender Uwe Möller (links) und Eggert Mehlert (rechts) überreichen die Vereinswimpel an 20 Gründungsmitglieder, hier an Hans-Jürgen Heuer.
Vorsitzender Uwe Möller (links) und Eggert Mehlert (rechts) überreichen die Vereinswimpel an 20 Gründungsmitglieder, hier an Hans-Jürgen Heuer.

40 Jahre FC Flethsee: 1999 war mit 237 Mitgliedern das Blütejahr des Vereins

shz.de von
31. Mai 2015, 12:36 Uhr

20 von 33 Gründungsmitgliedern sind beim 40-jährigen Jubiläum des Fußball-Clubs Flethsee mit dem grün-weißen Vereinswimpel als Dank für ihre Vereinstreue ausgezeichnet worden. Vorsitzender Uwe Möller nahm die Ehrung bei einem Festkommers im Feuerwehr- und Sportlerheim der Gemeinde vor.

Neben 32 Männern gehörte als einzige Frau die damalige Vereinswirtin Helga Hönck zu den Gründungsmitgliedern. Sie ist ebenso wie zwölf weitere männliche Mitstreiter inzwischen verstorben.

Geehrt wurden – teilweise in Abwesenheit – Heino Böthern, Richard Brandt, Rolf Dohrn, Hermann Frauen, Klaus-Jakob Frauen, Johannes Göttsche, Hans-Jürgen Heuer, Dirk Heutmann, Eggert Mehlert, Reiner Möller, Reinhard Paulsen, Wilfried Paulsen, Klaus Rösch, Otto-Heinrich Schlüter, Rudolf Tiedemann, Günter Wiebensohn, Hans-Hermann Wiebensohn, Bernd Wohlers, Dierk Wohlers und Jens Wohlers.

Bürgermeister Uwe Lameyer gratulierte dem Sportverein mit einem Geldgeschenk der Gemeinde zum 40. Geburtstag und sagte auch weiterhin die 50-prozentige Beteiligung der Gemeinde an der Unterhaltung des „Wiesenstadions“ zu. Im vergangenen Jahr hatte die Gemeinde mit Unterstützung aus Fördermitteln der EU das Sportlerheim grundlegend saniert. „Was daraus entstanden ist, kann sich durchaus sehen lassen“, lobte auch FC-Chef Uwe Möller.

Für die Nachbargemeinden Kudensee, St. Margarethen, Ecklak und Brokdorf hatte Kudensees Bürgermeisterin Anja Finke ebenfalls „ein Flachgeschenk“ mitgebracht. Als Vorsitzender des benachbarten SV Brokdorf übergab Jürgen Stöver einen neuen Fußball.

In seiner Festrede erinnerte Uwe Möller an den Gründungstag des FC Flethsee am 21. Februar 1975. Weitere bedeutsame Ereignisse waren die feierliche Sportplatzübergabe an den FCF durch die Gemeinde am 27. Mai 1976 sowie die Einweihung des Sportlerheimes und Feuerwehrhauses am 6. Oktober 1989. Ein Blütejahr für den Verein war das Jahr 1999, als er 237 Mitglieder zählte, darunter 71 Jugendliche und Kinder, und mit neun Mannschaften am Spielbetrieb teilnahm.

Mit dem 40. Geburtstag feierte der FC Flethsee auch das zehnjährige Bestehen der Spielgemeinschaft im Herrenbereich mit dem SV Brokdorf. Seit dem Herbst letzten Jahres bemühen sich beide Vereine auch um den Aufbau einer gemeinsamen G-Jugend. Erste Anfänge wurden bereits mit den Vier- bis Sechsjährigen gemacht. Grund zur Freude hatte Uwe Möller über die Gründung eines Fördervereins im November 2013. Unter der Leitung seines Vorsitzenden Tobias Schmer habe sich dieser Förderverein die Unterstützung der Fußballabteilungen in Brokdorf und Flethsee und des Jugendbereichs auf seine Fahnen geschrieben. Seine Rede schloss Vorsitzender Uwe Möller mit einem Dank auch an alle Sponsoren ab – besonders . an Heiko Wilkens, mit dessen Einsatz neue Polo- und T-Shirts für die Jubiläumsfeier beschafft werden konnten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen