Willy-Brand-Medaille für Elfi Mölln

Jürgen Barnbrock überreichte die Willy-Brandt-Medaille an Elfi Mölln.
Jürgen Barnbrock überreichte die Willy-Brandt-Medaille an Elfi Mölln.

von
26. März 2015, 16:20 Uhr

Im Mittelpunkt der Jahresversammlung des SPD Ortsvereines Kremper¬heide/Krempermoor standen Diskussionen über den demografischen Wandel. Die steigende Anzahl älterer Mitbürger spiegelt sich auch im Mitgliederbestand der örtlichen SPD wieder. So liegt das Durchschnittsalter inzwischen bei 63 Jahren. Es wurde festgestellt, dass der Zuzug von jüngeren Familien nur erreicht werden kann, wenn die Verkehrsinfrastruktur in Richtung Hamburg dauerhaft verbessert wird. Eine Anbindung an Itzehoe, wie in der Vergangenheit geschehen, würde Kremperheide/Krempermoor nur weiter abhängen und als Anhängsel der Kreisstadt belassen. Als ersten Schritt wird der Ortsverein Kontakte zu den SPD-Gliederungen an der Bahnstrecke Richtung Hamburg intensivieren und auch den ÖPNV-Zweckverband ansprechen, um eine Öffnung hin zum Hamburger Verkehrsverbund zu erreichen.

Für jeweils 35 Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurden Elfriede Mölln und Wilfried Schulz vom Ortsvereinsvorsitzenden Jürgen Barnbrock mit kleinen Präsenten geehrt. Für ihren engagierten langjährigen Einsatz sowohl im Ortsverein als auch in der Gemeindevertretung erhielt Elfi Mölln zudem die Willy-Brandt-Gedenkmedaille überreicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen