Wolf in Moordiek : Wieder Schafe auf Moorweide gerissen

Avatar_shz von 04. November 2018, 15:30 Uhr

shz+ Logo
Das Auftauchen des Wolfs sorgt für Zündstoff in Schleswig-Holstein. Es ist eine Debatte darüber entbrannt, wie mit dem Raubtier umzugehen ist.
Das Auftauchen des Wolfs sorgt für Zündstoff in Schleswig-Holstein. Es ist eine Debatte darüber entbrannt, wie mit dem Raubtier umzugehen ist.

Erneut trifft es die Herde der Schäfer Bernd und Sabine Kröger. Sie vermuten einen Wolf hinter dem Angriff.

Eine Woche ist es erst her, dass auf der Weide neben der Gaststätte Zum Spieker sechs Schafe gerissen wurden. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen wurden je drei Schafe mit Kehlbissen getötet (wir berichteten). Am Sonnabendmorgen nun entdeckte die Schäferei Kröger erneut zwei tote Schafe auf der Moorweide. „Ein weiteres Schaf ist durch einen Kehlbiss u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen