Wieder Brandstifter im Pfadfinderlager

Die Polizei sucht Hinweise zu diesen beiden Fahrrädern.
Die Polizei sucht Hinweise zu diesen beiden Fahrrädern.

shz.de von
27. Juni 2014, 12:14 Uhr

Zwei Oldendorfer verhinderten durch ihr umsichtiges Verhalten wohl Schlimmeres: Sie hatten am Dienstagabend – wie die Polizei erst gestern mitteilte – kurz nach 20 Uhr Rauchentwicklung auf dem Gelände der Pfadfinder in der Straße Alte Landstraße bemerkt und danach die Brandgefahr beseitigt. Bereits am 27. Mai hatten offensichtlich Brandstifter die Gebäude im Pfadfinderlager in Schutt in Asche gelegt.

Beobachtet wurde nun , wie zwei Personen die Alte Landstraße fluchtartig verließen. Sie werden nun gesucht. Zwei auf dem Grundstück stehende Fahrräder wurden von der Polizei sichergestellt. Die Frage ist, wem sie gehören. Dazu wendet sich die Polizei an die Öffentlichkeit und bittet um Hinweise auf die Eigentümer beziehungsweise auf die Besitzer der Fahrräder.

Es handelt sich um ein Kinderfahrrad der Marke Pegasus im insgesamt schlechten Pflegezustand mit rotem Rahmen, schwarzen Griffen und schwarzen Schutzblechen - die hintere Beleuchtungseinrichtung ist gänzlich defekt, Teile fehlen. Ausgestattet ist das Zweirad mit einer 4-Gang-Grip-Shift-Nabenschaltung.

Sichergestellt wurde ferner ein silbernes Herrenrad. Dessen Herkunft wurde gestern Nachmittag noch geklärt. Das Rad wurde am Freitag vergangener Woche zwischen 17.15 und 23.15 Uhr vom Itzehoer Platz (Standort der Itzehoer Versicherungen) gestohlen. Jetzt interessiert sich die Polizei für die Frage, wer zwischen Freitagabend und Dienstagabend damit unterwegs gewesen ist. Auffällig an dem Fahrzeug: der hell- und dunkelgraue Kindersitz der Marke Kettler mit rotem Sitzpolster.
Im Zusammenhang mit der Aufklärung der Brandstiftung bittet die Kripo Itzehoe auch zwei Jungen und ein Mädchen im Alter von etwa zwölf bis 15 Jahren, sich mit dem Brandermittler in Verbindung zu setzen. Sie schritten in der Gruppe - aus Richtung Oldendorf kommend - kurz nach der Brandentdeckung am Grundstück der Pfadfinder vorbei.

Bereits zwei Stunden vor der Brandstiftung - gegen 18 Uhr - trieben sich Unbekannte auf dem Pfadfindergelände herum und beschädigten dort ein Nebengebäude. Die Schadenshöhe beziffert sich auf rund 5000 Euro. Auch in diesem Fall bittet die Polizei um Zeugenhinweise.

>Hinweise an die Kripo Itzehoe, Telefon 04821/602-0.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen