Dorffest : Wewelsflether feiern Schnapszahl

Bürgermeister Delf Bolten wirbt mit diesem Plakat für das Schnapszahl-Jubiläum seiner Gemeinde.
Bürgermeister Delf Bolten wirbt mit diesem Plakat für das Schnapszahl-Jubiläum seiner Gemeinde.

Ortsgründung vor 777 Jahren bietet willkommenen Anlass für eine Jubiläumsfeier.

shz.de von
30. Mai 2015, 16:37 Uhr

Das 777-jährige Bestehen der Gemeinde Wewelsfleth ist fast unbemerkt und ungefeiert geblieben. „Jetzt aber wollen wir ein Schnapszahl-Jubiläum feiern“, kündigt Bürgermeister Delf Bolten an. Am Sonnabend, 20. Juni, ist der 777. Dorfgeburtstag Anlass für ein Fest, zu dem alle Bürger eingeladen sind.

Ab 14 Uhr gibt es ein buntes Programm für Jung und Alt auf einem Teil des Festplatzes vor der Mehrzweckhalle. Dort wird der Bürgermeister eine Festansprache halten und unter den offiziellen Gästen auch Kreispräsident Peter Labendowicz begrüßen können. Vereine und Verbände, Kinder des Kindergartens und der Grundschule, die Pfadfinder sowie der wieder aktivierte TSV-Spielmannszug werden sich präsentieren.

Am Abend geht es mit Tombola, Comedy und Jubiläumsparty in der Mehrzweckhalle weiter. Ab 20 Uhr sorgt DJ Heiko Arp für Stimmung, und als Live-Performance ist die Band „So What“ zu Gast. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse – passend zum Schnapszahl-Jubiläum – zum Preis von 7,77 Euro.

Der Sonntag startet um 11 Uhr mit einem Gottesdienst in der Mehrzweckhalle. Nach einem Mittagessen wird Delf Bolten historische Filmaufnahmen aus dem Gemeindeleben in den 50er und 60er Jahren zeigen. Dabei handelt es sich um Filmmaterial des Hobbyfilmers Max Wittfoth, das der Gemeinde aus dessen Nachlass überlassen wurde. Der Bürgermeister hat die Filme digitalisieren und einen Zusammenschnitt für die geplante Vorführung erstellen lassen. „Das wird die Bürger mit Sicherheit interessieren“, ist er überzeugt. Er ruft auch zu einem Filmwettbewerb auf, in dem Sonnabend Aufnahmen aus Wewelsfleth in den Gasträumen der Mehrzweckhalle gezeigt werden sollen. „Die besten Beiträge werden prämiert“, verspricht Delf Bolten.

>Näheres im Internet unter www.lichtspiel-wewelsfleth.jimdo.com.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen