Wewelsfleth freut sich auf Schnapszahl

Das Blasorchester Wewelsfleth – hier bei einem erfolgreichen Oktoberfest in der Mehrzweckhalle – wird am Sonnabend ein Konzert geben und am Sonntag auch im Festgottesdienst mitwirken.
Das Blasorchester Wewelsfleth – hier bei einem erfolgreichen Oktoberfest in der Mehrzweckhalle – wird am Sonnabend ein Konzert geben und am Sonntag auch im Festgottesdienst mitwirken.

Letzter Feinschliff für die 777-Jahr-Feier / Gemeinde bietet ihren Einwohnern und Gästen am Wochenende ein volles Programm

Avatar_shz von
17. Juni 2015, 12:06 Uhr

Zum letzten Mal haben sich in diesen Tagen die Mitglieder des Festausschusses für die 777-Jahr-Feier der Gemeinde Wewelsfleth getroffen, um letzte Einzelheiten des zweitägigen Programms zu klären. „Das Programm steht“, ist Bürgermeister Delf Bolten begeistert. Der Festausschuss unter Leitung des Sozialausschuss-Vorsitzenden Gerd Burkhard hat ein buntes Programm ausgearbeitet. Allen Mitgliedern dankte der Bürgermeister für ihren Einsatz. Er richtete diesen Dank auch an die örtliche Feuerwehr und alle Helfer, die aktiv die Organisation und den Festablauf unterstützen.

Das Schnapszahl-Jubiläum der Störgemeinde beginnt am kommenden Sonnabend, 20. Juni, um 14 Uhr mit einer Ansprache des Bürgermeisters und Grußworten offizieller Gäste. Danach werden Kaffee und Kuchen verkauft, ab 14.30 Uhr gibt es wechselnde Darbietungen und Präsentationen von örtlichen Vereinen, des Kindergartens und der Grundschule. Für Stimmung wird das Blasorchester Wewelsfleth bei einem eineinhalbstündigen Konzert von 15.30 bis etwa 17 Uhr sorgen. Es schließen sich Auftritte der TSV-Sparte „Herrenfitness“, der Taekwondo-Sparte und deren Tochter „Gelog Dao“.

Ab 20 Uhr steigt in der Mehrzweckhalle ein fröhliches Fest mit DJ Heiko Arp und einem Auftritt der Gruppe „So What“ aus Itzehoe. Gleichzeitig werden Lose für eine große Tombola verkauft. Hauptpreise sind Gutscheine für eine Mini-Kreuzfahrt mit der Color Line, diverse Gutscheine für Theaterbesuche, Wellnessbehandlungen und Restaurantbesuche. „Mehrere Sponsoren haben diese Tombola unterstützt“, ist Bürgermeister Bolten dankbar. Er nannte als Spender die Peterswerft, die Windkraft Klein-Wisch, Sönke Krey, Garten- und Landschaftsbau Bernhard Sachse, die Sparkasse Westholstein, den Topkauf-Markt Wolfgang Pubanz, Zahnarzt Hans-Georg Helm, die Stadtwerke Glückstadt und Itzehoe, Hallenwirt Roland Linke, Michael und Elke Gastell, Edeka-Markt Jutta Wölk, Trede & von Pein und die Landgaststätte Lüders. Die Gewinner sollen am Festabend gegen 23 Uhr ausgelost werden.

Am Sonntag wird das Dorfjubiläum fortgesetzt mit einem Gottesdienst in der Mehrzweckhalle. Er wird um 11 Uhr von Pastor Jens Siebmann gehalten und vom Gesangverein und Blasorchester musikalisch gestaltet. Ab 12 Uhr kann in der Mehrzweckhalle zu Mittag gegessen werden. Dann leitet Bürgermeister Bolten über zu Filmvorführungen über das Dorf. Im Mittelpunkt stehen Filmaufnahmen aus Alt-Wewelsfleth, die Max Wittfoth in den 50er bis 70er Jahren gedreht hat. Nach Möglichkeit will der Bürgermeister den Siegerfilm eines Video-Wettbewerbs über das „Wewelsfleth heute“ präsentieren. Dazu sind bisher drei Filme eingereicht worden. Gegen 14 Uhr soll am Sonntag die 777-Jahr-Feier beendet werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen