Wettfahrt der lütten Segelschiffe

Regatta der Mini-Cupper im Glückstädter Binnenhafen. Gemeldet sind Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet.
Regatta der Mini-Cupper im Glückstädter Binnenhafen. Gemeldet sind Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet.

Modellboot-Skipper kämpfen Sonntag um den Sieg / Hauptpreis ist eine Reise auf der „Rigmor“

von
06. November 2015, 16:47 Uhr

Im vergangenen Jahr begleitete strahlender Sonnenschein ihre Regatta. Ob es auch in diesem Jahr wetterlich so gut sein wird, wenn die Mini-Cupper im Glückstädter Binnenhafen an den Start gehen, ist fraglich. Strahlend wird es aber sicherlich trotzdem werden, wenn die Kapitäne mit ihren Modellseglern an den Start gehen.

„Mini-Cupper-Segler sind meist Segler, die im Winter ihre Boote im Trockenen liegen haben, aber auf ihr Hobby nicht verzichten möchten und dann auf die Modellboote umsteigen“, hatte Organisator Peter Langer-Langmaack im vergangenen Jahr gesagt. Und so werden auch in diesem Jahr wieder so einige Freizeitkapitäne aus dem gesamten Bundesgebiet anreisen, um in Glückstadt den Auftakt ihrer Saison bei spannenden Rennen und einem bunten Rahmenprogramm zu feiern.

Neben dem Organisator sind auch in diesem Jahr wieder Günther Klingbeil und Wolfgang Berger im Regatta-Team dabei. Sie unterstützen Peter Langer-Langmaack im Wasser und auch vom Rand des Hafenbeckens aus.

Gesegelt wird am Sonntag ab 11 Uhr. Geplant sind acht Wettfahrten. Nach vier Törns gibt es eine Halbzeitpause mit gemeinsamem Matjesessen. Nach der zweiten Halbzeit soll gegen 15 Uhr die Siegerehrung sein. Als Hauptpreis wartet auch in diesem Jahr wieder eine Reise auf der „Rigmor“ auf den siegreichen Mini-Cupper.

Wer schon heute anreist, hat die Möglichkeit, sich am Nachmittag schon mal mit den Gegebenheiten des Hafenbeckens bei kleinen Vergleichsfahrten vertraut zu machen. Am Abend ist ein gemütliches Beisammensein mit Abendessen, Musik und Klönschnack geplant. Der diesjährige Mini-Cupper ist bereits die achte Veranstaltung, die in Glückstadt die Regattasaison eröffnet. Gemeldet für die Teilnahme sind knapp 20 Mini-Segler, so dass sich am Sonntag ein buntes Bild auf dem Hafenbecken auch für die Zuschauer bieten wird.


zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert