zur Navigation springen

Wer will sich für Brunsbüttel in die Riemen legen?

vom

shz.de von
erstellt am 07.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Brunsbüttel | Für den Eon Hanse-Cup 2013 sucht die Stadt Sportler, die für Brunsbüttel ins Rennen gehen. Vom 13. bis 15. September findet der Eon Hanse-Cup in Rendsburg statt. Diese Ruderveranstaltung hat sich seit der ersten Durchführung 2001 zu einem weltweit gefragten Ereignis entwickelt. Neben den internationalen Mannschaften treten auch verschiedene Kanalanrainer-Gemeinden gegeneinander an. Allerdings nicht auf dem Wasser, sondern auf der Bühne. "Nachdem der Siegerpokal 2012 zum ersten Mal nach Brunsbüttel geholt wurde, möchten wir das Ergebnis gerne wiederholen", fordert Stadtmanager Torsten Lange zum Mitmachen auf. Am 15. September findet der Teamwettbewerb statt. Dort gilt es eine Strecke von 250 Metern auf einem Ruder-Ergometer zurückzulegen. Das Team, das die beste Wattleistung erzielt, gewinnt den Ergo-Cup. Zudem werden für die drei Erstplatzierten weitere Preise vergeben. "Brunsbüttel möchte sich auch in diesem Jahr Live auf der NDR-Bühne präsentieren. Daher suchen wir Sportler und Sportlerinnen aus unterschiedlichsten Sportarten, die sich für ihre Stadt mächtig ins Zeug legen wollen", so Lange. Professionelle Vorbereitung erhalten die Brunsbütteler vom Gesundheitszentrum Pro Fit. Wer dabei sein möchte, mailt bitte eine Kurzbewerbung bis zum 15. August an janette.hass@stadt-brunsbuettel.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen