Weltpremiere in der St. Bartholomäuskirche

Freut sich auf ein besonderes Konzert: Organist Hartwig Barte-Hanssen.
Freut sich auf ein besonderes Konzert: Organist Hartwig Barte-Hanssen.

shz.de von
24. Mai 2016, 11:45 Uhr

Freunde der Chormusik können sich Sonnabend, 28. Mai, um 18 Uhr in der St. Bartholomäus-Kirche auf ein Konzert mit Weltpremiere freuen. Die bekannte italienische Kompositionsprofessorin Carlotta Ferrari hat dem Kirchenmusiker Hartwig Barte-Hanssen aus Wilster ein Orgelwerk gewidmet, das an dem Abend erstmals öffentlich vorgetragen wird. Das neunminütige marianische Orgelwerk trägt den Titel „Fantasia sopra Salve Regina“ („Sei gegrüßet, Königin, Mutter der Barmherzigkeit“). Organisiert und ausgerichtet wird das Konzert unter der künstlerischen Leitung von Adalbert Becker vom Gesangverein Sude/Wilster. Ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben. Die Musiker bitten um eine Kollekte für die Instandsetzung der Glocke in der Auferstehungskirche.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen