zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. Oktober 2017 | 13:58 Uhr

Wilster : Weihnachtsflair trotz Regenschauer

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

„Lütt Wiehnacht“ lockt zahlreiche Besucher zu den Buden am Marktplatz.

Der dreitägige kleine Weihnachtsmarkt an der Markt-Ostseite ist auch in diesem Jahr wieder zum Erfolg geworden. Und das trotz anhaltenden Nieselregens, der die Besucher aber nicht davon abhielt, sich bei der Veranstaltung im kleinen Weihnachtswald zu amüsieren. Dick ausgebreitetes Schredderholz vermittelte fast den Eindruck eines weichen Waldbodens. Die „Lütt Wiehnacht“ wird vom Gewerbe- und Verkehrsverein Wilster und Wilstermarsch veranstaltet und in seinem Auftrag von der Wilstermarsch-Service GmbH organisiert.

Unterm Strich zog Heike Schmerfeld von der Service GmbH eine positive Bilanz. „Schon an den Nachmittagen kamen zahlreiche Besucher, die sich abends dicht an dicht vor der Schaubühne, an den weihnachtlichen Verzehrständen und an den Stehtischen unter den fünf aufgestellten Tannen drängten“, erzählte die Organisatorin. Ob Verlosungen beim Förderverein Nowy Staw oder bei der CDU, ob Bratwurststand oder Förtenbäckerei beim Regionalverein und vielfältigen Getränkeausschank – es war für jeden etwas dabei. „Unser Renner ist der Eiergrog“, sagte Margrit Martens lachend, die für den Regionalverein auch Fliederbeersaft „mit oder ohne Schuss“ sowie heiße Schokolade verkaufte. Kinderpunsch und die Version für Erwachsene gab es im Zelt beim Förderverein „Historische Rathäuser“.

„Den stärksten Besuch gab es zum Auftakt am Freitagabend“, berichtete Heike Schmerfeld. Die Gäste wurden mit Oldies der 60er und 70er Jahre unterhalten, mit denen die Band „Wonderland“ rund um Peter Wischmann das Publikum begeisterte. Ines Güstrau betreute an beiden Nachmittagen im Kulturhaus am Markt Kinder beim Weihnachtsbasteln mit Schere, Papier, Stoff und Kleber, während auf der Veranstaltungsbühne am Sonnabendnachmittag der Shantychor „Die Nordlichter“ ein fast zweistündiges Konzert gab. Abends gehörte die Bühne der „Thorge Schöne Band“, die mit Rock und Pop für Stimmung sorgte. Gestern blieb es überwiegend trocken, so dass die Zuschauer die Auftritte der Dance-Kids vom MTV Wilster sowie der Grundschulkinder der Wolfgang-Ratke-Schule genießen konnten. Mit großem Applaus bedachten sie die Tanz- und Gesangsdarbietungen, die für viel Stimmung sorgten.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen