zur Navigation springen

Musik : Water-Tower-Festival geht in die vierte Runde

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Kartoffelhalle in Hohenlockstedt ist Sonnabend wieder Schauplatz des Water-Tower-Festivals. Highlight ist die Band Killerpilze, die bereits als Vorgruppe bei Tokio Hotel dabei war.

shz.de von
erstellt am 06.Sep.2013 | 05:15 Uhr

Zum vierten mal findet Sonnabend, 7. September, in der Kartoffelhalle der Firma Pohl-Boskamp (Schäferweg 25) das Water-Tower-Festival ( WTF) statt. Der Headliner sind die als Vorband von Tokio Hotel bekannt gewordenen „Killerpilze“. Neben dieser Band treten die Lokalmatadore „B206“ und das WTF Gründungsmitglied „D.E.P.“ auf. Ein besonderer Leckerbissen ist die Celler Rockformation „Fire in Fairyland“, die inoffiziellen Co-Headliner. Zusätzlich wird das Itzehoer-Urgestein „Baranski“ auftreten.

Einlass ist ab 17 Uhr, die Veranstaltung endet nach dem Auftritt der Band Killerpilze um 24 Uhr. Das Konzert ist ab 14 Jahren. Jüngere brauchen eine Aufsichtsperson vor Ort. Es wird darum gebeten, keine Rucksäcke oder größere Taschen mitzubringen, da diese auf dem Gelände nicht erlaubt sind. Außerdem ist es zwingend notwendig, den Ausweis mitzubringen.

Veranstalter dieses gemeindlichen Konzertes ist das Kinder- und Jugendparlament Hohenlockstedt. Schirmherr der Veranstaltung ist Bürgermeister Jürgen Kirsten. Organisiert wird das Konzert von einer Organisations-Crew, bestehend aus dem Vorstand des Kinder- und Jugendparlamentes, Till Esken und Christopher Lemsky, der Jugendpflegerin Meike Nielsen sowie den zwei Gründungsmitgliedern des Water-Tower-Festivals, Mike Kühl (Organisator des BFKrocks Kellinghusen) und Jerome Retzlaff (ehemaliger KiJuPa Vorsitzender).

Unterstützung erhält das Organisations-Team durch Jürgen Kruse (KruseEvents), Firma Pohl-Boskamp, die unter anderem die Kartoffelhalle zur Verfügung stellt, und Martin Dethlefsen.

>Tickets gibt es im Vorverkauf für fünf Euro (Abendkasse sieben Euro) bei Burger King (Itzehoe, Bad Bramstedt, Elmshorn & Neumünster), im Jugendzentrum Hohenlockstedt und bei dem Spiel- und Schreibwarenhandel Lemsky in Hohenlockstedt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen