Standpunkt : Warnschuss

vm20140220-7ru_8509

Redakteur Volker Mehmel kommentiert die Personalprobleme beim SV Brokdorf.

shz.de von
26. Februar 2016, 17:00 Uhr

Mehr als 400 erwachsene Mitglieder hat der Sportverein in Brokdorf. Aber keiner will einen vakanten Vorstandsposten übernehmen. Natürlich macht das ehrenamtliche Engagement Arbeit. Und immer nur Spaß macht es auch nicht. Dabei befindet sich der SV auch noch in guter Gesellschaft. Überall hört man Klagen aus den Vorstandsetagen der Vereine und Verbände. Im Zweifel müssen doch immer wieder dieselben ran. SV-Chef Jürgen Stöver malt in seiner Not sogar schon das Schreckgespenst einer drohenden Vereinsauflösung an die Wand, wenn sich nicht auch für ihn bald ein Nachfolger findet. Der Warnschuss müsste doch gehört werden. Man stelle sich nämlich nur mal das Leben in unseren Gemeinden ohne Vereine vor. Richtig. Das kann man sich gar nicht vorstellen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert