Wandmalerei: Woher stammt der Engel ?

Diese Malerei wurde bei Renovierungsarbeiten freigelegt. Foto: sh:z
1 von 2
Diese Malerei wurde bei Renovierungsarbeiten freigelegt. Foto: sh:z

Avatar_shz von
26. März 2011, 03:59 Uhr

Moordiek | Wer hat den Engel gemalt oder kann etwas über seine Entstehungsgeschichte sagen? Dies fragt Imke Wittke (Foto), Inhaberin der Gaststätte "Zum Spiecker". Die Wandmalerei wurde 2001 bei einer Renovierung im Gastraum freigelegt. Heute ist sie allerdings nicht mehr sichtbar, da die Wand übertapeziert wurde. Trotzdem möchte Imke Wittke, die die Gaststätte nach dem Tod ihrer Schwiegermutter Liesa im vergangenen Jahr übernommen hat, gern Näheres wissen. Sie vermutet, dass das Gemälde mit einer der Brauereien, die es einstmals in Itzehoe gab, zusammenhängt.

Ansonsten ist die Geschichte der Schankwirtschaft, die seit 80 Jahren im Besitz der Familie Wittke/Stüven ist, gut dokumentiert - mit Fotos und Bildern. Diese werden am Tag der offenen Tür zum 80. Geburtstag am Sonnabend, 2. April, gezeigt. Von 10 bis nach 18 Uhr gibt es darüber hinaus fortlaufend ein großes Programm. Mit dabei ist unter anderem Liviu Revent, der mit Musikschulkindern aus den Moordörfern auftritt (ab 10 Uhr). Musikalisch für Stimmung sorgen ferner die Breitenberger Dörpskapell (ab 10.30 Uhr), und der Seemannschor des Männergesangsvereins Frohsinn (16.30 Uhr). Auch der Posaunenchor der Kirchengemeinde Breitenberg (15 Uhr) und Drehorgelspieler Helmut Langhans (18 Uhr) sind dabei. Kinderschminken und Fußballspielen sind Programmpunkte für Kinder. Darüber hinaus sucht Imke Wittke Hochzeitsfotos von Paaren, die im "Spiecker" gefeiert haben. zu der Wandmalerei machen kann, melde sich bei Imke Wittke unter 04822/5885

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen