Walter Wieben wird 105 Jahre alt

Wieben
Wieben

Avatar_shz von
04. März 2019, 15:11 Uhr

Noch mit über 100 Jahren spielte er öffentliche Konzerte, bis vor kurzem unterhielt er seine Mitbewohner mit Geburtstagsständchen und Klavierabenden. Nun lässt Walter Wieben es etwas ruhiger angehen: Sein 105. Lebensjahr vollendet der ehemalige Organist und Kantor heute.

Der außergewöhnliche Geburtstag könnte ihm Probleme bereiten, befürchtet er. „Ich kann meinen Geburtstag leider nicht mehr so feiern wie früher. Das lässt meine Gesundheit einfach nicht mehr zu. Natürlich freue ich mich über jeden Geburtstagsbesuch. Aber bitte nicht am 6. April und auch nicht alle auf einmal. Das kann ich nicht mehr verkraften“, macht Wieben deutlich.

Gerne würde er alle Gratulanten sehen, aber er erst später, so nach und nach und möglichst einzeln. „Und bitte keine Blumen oder andere Geschenke mitbringen. Die mögen zwar alle sehr gut gemeint sein. Aber ich kann sie leider nicht mehr sinnvoll bei mir unterbringen.“

Er könne auch für die Heimbewohner keine Geburtstagsständchen mehr spielen, bedauert Walter Wieben, der vor dreieinhalb Jahren ins Cläre-Schmidt-Senioren-Zentrum zog und mittlerweile schon Ururgroßvater ist. Vor einem halben Jahr habe er noch einen Klavierabend gegeben, aber das gehe leider nicht mehr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen