zur Navigation springen

Waldorfschüler zeigen „Fliegendes Klassenzimmer“

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 24.Jun.2015 | 05:00 Uhr

„Das fliegende Klassenzimmer“ – einen der bekanntesten Romane von Erich Kästner bringt die achte Klasse der Freien Waldorfschule ab morgen an drei aufeinander folgenden Abenden auf die Bühne.

Waisenkind Jonny kommt auf das Goethe-Internat und lernt dort seine zukünftigen Freunde Martin, Matz, Uli, Rudi und Mona kennen. Gemeinsam kommen sie einem Geheimnis auf die Spur, von verlorenen Freunden und einem alten Theaterstück. Aber die Freundschaft zwischen Jonny und Mona ist in Gefahr, da beide unterschiedlichen Schülergruppen angehören, die seit Jahren verfeindet sind. Ist ihre Freundschaft stark genug?

Die Aufführungen finden im großen Saal der Schule (Haus Hansen) morgen und Freitag um 20 Uhr und Sonnabend, 18 Uhr. Eintritt frei, Spenden erwünscht.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen