Wahljahr

shz.de von
14. März 2016, 10:19 Uhr

Während die Republik noch erstaunt auf die Wahlergebnisse in anderen Bundesländern schaut, kann man im Norden ja aufatmen. Hier wird erst 2017 gewählt. Und die Kommunalwahl findet sogar noch ein Jahr später statt. Ein bisschen Wahl gibt es allerdings auch noch in diesem Jahr – allerdings nur für Mitglieder der nordelbischen Kirche. Am 27. November werden hier nämlich neue Kirchenparlamente in den einzelnen Gemeinden gewählt. Die Vorbereitungen laufen schon so langsam an. Wie bei jeder Wahl würde man sich sicher über eine ausreichende Zahl von Bewerbern freuen. Damit das Wort Wahl auch wörtlich genommen werden kann.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen