Glückstadt : Wagen abgebrannt – Straße kaputt

Das ausgebrannte Wrack ist inzwischen abgeholt worden. Jetzt geht es um die Schäden an der Straße.
Das ausgebrannte Wrack ist inzwischen abgeholt worden. Jetzt geht es um die Schäden an der Straße.

Spezialfirma aus Hamburg säubert heute Straße im Leuchtfeuer. Asphaltdeckschicht durch Flammen und Hitze beschädigt

Avatar_shz von
25. Juni 2015, 08:00 Uhr

Einen Tag nach dem spektakulären Lkw-Brand in Glückstadt-Butendiek haben gestern Mitarbeiter des Kommunalen Service den Brandschutt beseitigt, der noch in der Straße Leuchtfeuer lag. Im Einsatz war auch eine Kehrmaschine, um die gröbsten Spuren des Feuers auf Fahrbahn und Bürgersteig zu entfernen.

Gleichwohl ist der unmittelbare Bereich, wo der Klein-Lkw ausgebrannt ist, weiterhin rußgeschwärzt. Deshalb kommt heute eine auf kontaminierte Straßenverunreinigungen spezialisierte Reinigungsfirma aus Hamburg mit einem Nasssauger zum Einsatz. Danach wird sich zeigen, wie stark die Asphaltdeckschicht durch Flammen und Hitze beschädigt worden ist. Nach erster Einschätzung der Tiefbauabteilung im Rathaus wird die Deckschicht vermutlich auf knapp 25 Quadratmeter abgefräst und erneuert werden müssen.

Ob die auf der anderen Straßenseite stehenden Linden den Lkw-Brand überleben werden, wird sich erst in den kommenden Wochen zeigen. Gegen den Fahrer des Klein-Lkws mit integrierter Zweirad-Werkstatt wird wegen einer herbeigeführten fahrlässigen Brandstiftung ermittelt. Nach Polizeiangaben soll der noch im Krankenhaus befindliche Oranienburger inzwischen auf dem Weg der Besserung sein.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen