zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

11. Dezember 2017 | 09:08 Uhr

Wählergemeinschaft geht an den Start

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 19.Jul.2017 | 16:39 Uhr


Die neue Wählergemeinschaft Heiligenstedtenerkamp (WGH) hat sich vor 50 Gästen im Ort präsentiert. Der Vorsitzende Michael Klischies sowie seine Vorstandskollegen Melanie Picht und Holger Franz stellten die Wählergemeinschaft vor und formulierten die Ziele. Die WGH stehe für eine sachorientierte und vor allem bürgernahe, transparente Kommunalpolitik, betonten sie.

Die Wählerinitiative möchte darüber hinaus die Gemeinschaft stärken, die Generationen innerhalb der Gemeinde zusammenzuführen und das Dorf auch für Besucher attraktiver werden lassen. Ein großes Anliegen sei es außerdem, die Ideen der Bürger anzuhören und ein Sprachrohr für diese zu sein. „Für uns war es ein erfolgreicher Abend mit viel Zuspruch und weiteren Anregungen, um die Lebensqualität unserer Einwohner, in unserem sowieso schon schönen Dorf noch mehr zu steigern“, so der Vorsitzende Michael Klischies.

Als nächstes will die WGH unter anderem die Internetseite www.wg-hkamp.de überarbeiten und mit Leben füllen. Zeitnah soll es auch einen Email-Newsletter geben, für den Mitglieder und Interessierte sich anmelden können, um über die Geschehnisse in Heiligenstedtenerkamp informiert zu werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen