Entwarnung auf Hof Dannwisch : Vorzugsmilch und Käse wieder im Verkauf

Alle Schnitt- und Hartkäsesorten sind für den Verkauf wieder freigegeben.
Alle Schnitt- und Hartkäsesorten sind für den Verkauf wieder freigegeben.

Nach dem Verkaufsstop in der vergangenen Woche gibt der Käsehersteller aus Horst Entwarnung.

shz.de von
20. August 2018, 10:08 Uhr

Aufatmen in Horst. Wie berichtet, musste in der vergangenen Woche der Salatkäse „Sommerfreude“ (MHD vom 6. bis 24. August) zurückgerufen werden. Für zwei weitere Produkte wurde beim Hof Dannwisch eine Belastung mit Ecoli-Bakterien der Gattung Stec/Ehec feststellen. Es handelt sich um Hofbutter mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) vom 30. August und DannAmour-Weichkäse mit dem Datum vom 13 bis 24. August. „Diese Produkte haben wir umgehend zurückgerufen“, heißt es in einer Mitteilung des Betriebs.

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes habe der Betrieb zunächst sein gesamtes Sortiment an Milchprodukten zurückgehalten. „Nun freuen wir uns, mitteilen zu können, dass wir in Absprache mit dem Veterinäramt die Vorzugsmilch und alle Schnitt- und Hartkäsesorten für den Verkauf wieder freigeben können.“ Die letzten Laboruntersuchungen belegten, dass diese Sorten frei von Ecoli-Bakterien der Gattung Stec/Ehec seien. Alle anderen Hofprodukte wie Gemüse, Getreide, Eier und Fleisch seien unverändert in bester Qualität erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen