zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. August 2017 | 03:06 Uhr

Landfrauen : Vorstand bleibt im Amt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Martina Greve ist weiter Kreisvorsitzende der Landfrauenn. Nach ihrer Wiederwahl zeichnete sie den Ortsverein Wilstermarsch als „Vorzeigeverein“ aus.

Der Kreislandfrauenverein wird auch in den nächsten vier Jahren von Martina Greve geführt. Während der Jahresversammlung wurde sie in ihrem Amt bestätigt. Die Wahl leitete Marga Trede, Präsidentin des Landfrauenverbandes Schleswig-Holstein.

Anke Graf hatte eigentlich nur für ein Jahr den Posten der zweiten Vorsitzenden übernehmen wollen. Aber: „Das macht so viel Spaß und ich fühle mich hier im Team so wohl, wenn ihr wollt, würde ich gern weiter machen“, sagte sie bei ihrer Vorstellung. Anke Graf wurde dann ebenso einstimmig gewählt wie die dritte Vorsitzende Stefanie Krey. Die 32-Jährige bewirtschaftet mit ihrem Mann in Wewelsfleth einen landwirtschaftlichen Betrieb und hat zwei Kinder. „Ich freue mich, hier mitarbeiten zu können und Neues kennenzulernen“, sagte die junge Landfrau. Doris Olschewski wurde als Schriftführerin bestätigt, neu als Beisitzerin ist Ellen Fischer aus dem Verein Kollmar.

Maren Westphalen hatte zehn Jahre den Ortsverein Krempermarsch geführt, hatte aber jetzt aus beruflichen Gründen ihr Amt abgegeben. Sie wurde zusammen mit Petra Kreie, die als Beisitzerin ausschied, mit Blumen verabschiedet.

Als „Vorzeigeverein“ wurde der Ortsverein Wilstermarsch von Martina Greve gewürdigt. Der Verein konnte in diesem Jahr das 400. Mitglied begrüßen und nimmt an dem vom Deutschenlandfrauen-Verband ausgelobten Wettbewerb Mitgliederentwicklung teil. „Nicht jeder Verein kann mit diesen Zahlen mithalten, oft fehlt es auch an Freiwilligen, die ein Amt übernehmen wollen.“ Martina Greve schlug deshalb vor, neue Wege zu gehen und Gäste zu Vorstandssitzungen einzuladen und mit in die Vorstandsarbeit einzubeziehen, um sie für ein Amt zu sensibilisieren. Marga Trede riet zum persönlichen Gesprächen und Aktionen bei Stadtfesten. Die Präsidentin berichtete weiter, dass der Verein zur Förderung der Weiterbildung im Landfrauenverband Schleswig-Holstein sein 25-jähriges Jubiläum feiert und dass die Ausstellung „Frauengeschichte“ im Freilichtmuseum Molfsee weitergeführt wird. Dazu findet am 26. Juli ein Erzähl- und Lesenachmittag mit Steinburger Beteiligung statt. Nachdem die Aktion Landfrauen-Segel zur Landesgartenschau in Eutin abgesagt wurde, habe man jetzt entschieden, Bienen, ob einzeln oder als Schwarm, auf einer Obst- und Blumenwiese zu installieren.

Der Ortsverein Hohenlockstedt lud Landfrauen und Gäste am 19. Mai um 19.30 Uhr in die Kartoffelhalle nach Hohenlockstedt ein. Dann wird NDR-Redakteurin Heike Götz Geschichten von der Landpartie erzählen. Karten gibt es bei Elisabeth Manthey (Telefon 04826/2114). Außerdem kocht Landfrau Annemarie Rhode am 13. Mai in der N3-Sendung „Mein Nachmittag“. Weitere Termine sind das Vereinsjubiläum am 24. Juli in Kellinghusen und die Landfrauen-Präsentation während der Norla Rendsburg am 5. September.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen