Kreis Steinburg : Vorfahrt missachtet: Zwei lebensgefährlich Verletzte bei Motorradunfall

Ein Motorradfahrer missachtet die Vorfahrt und prallt mit einem Kleinwagen zusammen.

shz.de von
19. Juni 2017, 13:27 Uhr

Engelbrechtsche Wildnis | Der Motorradfahrer überquerte die Straße - ohne einem herannahenden Auto die Vorfahrt zu gewähren.  Die beiden Fahrzeuge prallten zusammen, beide Fahrzeugführer erlitten schwerste Verletzungen - für sie bestand Lebensgefahr. Der schwere Unfall passierte am Sonntagabend gegen 19 Uhr in Engelbrechtsche Wildnis (Kreis Steinburg).

Der 31-jährige Motorradfahrer fuhr auf der Kreisstraße 23, Obendeich, aus Richtung Herzhorn kommend in Richtung Bielenberg. An der Bundesstraße 431, Strohdeich, missachtete er die Vorfahrt und überquerte die Straße ohne anzuhalten. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem Polo, der auf der B431 in Richtung Elmshorn unterwegs war. Das Zweirad geriet nach der Kollision auf den linken Grünstreifen, der Fahrer schleuderte auf den rechten. Der PKW kam nach rechts von der Straße ab, durchquerte den dortigen Graben, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Zwei Rettungshubschrauber brachten den 31-jährigen Biker und die 66-jährige Fahrerin des Kleinwagens in zwei Krankenhäuser. Für beide Personen bestand nach dem Unglück Lebensgefahr.

An den Unfallfahrzeugen, die die Einsatzkräfte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sicherstellten, entstand Totalschaden. Ein Sachverständiger wurde zur Ermittlung der Unfallursache hinzugezogen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert