zur Navigation springen

Volkshochschule : Von Kaffee, Kunst und Kulinarik

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Neues Programm der VHS bietet abwechslungsreiches Kursangebot. Russisch, Fitness-Mix und Bauch-Spezial zum ersten Mal dabei.

Egal ob kreativer Kopf, Entspannungs-Sucher oder Koch-Kenner – das neue Programm der VHS hat für jeden etwas dabei. Neben vielen bewährten Angeboten wie Qigong, Yoga Koch- oder Computer-Kursen gibt es in diesem Jahr auch ein paar neue Leckerbissen. „Wir haben in diesem Jahr viele Wochenend-Seminare und Workshops dabei, bei denen man einfach mal reinschnuppern kann“, sagt Gesa Borwieck von der VHS. Besonders beliebt scheinen bei den Glückstädtern die kulinarischen Kurse zu sein. „Unsere Käseprobe ist schon komplett ausgebucht, und die indischen und marokkanischen Kochkurse laufen eigentlich immer gut“, so Borwieck.

Wer gerne Tee trinkt, kann sich bei einem Tee-Seminar am 15. Februar in die Kunst des Tee-Anbaus einführen lassen. Fachmann und Importeur Rainer Schmidt erzählt von 15 bis 17 Uhr nicht nur allerhand Wissenswertes über die bereisten Anbaugebiete in aller Welt, sondern zeigt auch, was man beim Aufbrühen der verschiedenen Sorten beachten sollte. Für Kaffeetrinker gibt es das passende Pendant: in einem Kaffeeseminar am 10. Mai von 15 bis 17.30 Uhr können Liebhaber des schwarzen Muntermachers in der Rösterei Cupbeans in Elmshorn bei einer Live-Röstung hautnah miterleben, wie aus den grauen Bohnen feinster Filterkaffee entsteht. Anschließend wird der Kaffee auch noch verkostet.

Leidenschaftlich geht es beim Tango-Workshop von Nina und Gjurkov zu. Ein ganzes Wochenende lang können sich Anfänger und auch Fortgeschrittene am 12. und 13. April in die feurige Welt des klassischen „tango de salon“ entführen lassen. Latino-Rhythmen gibt es auch beim Fitness-Workshop „Fitness in the Mix“ am 15. Februar zu hören – hier werden zum ersten Mal verschiedene Workouts wie Latin Dance, Aerobic und Wirbelsäulentraining vereint. Neu dabei ist auch ein Bauch-Spezial-Kurs, der sich ab dem 19. März einmal in der Woche um die „Problemzone“ kümmert.

Etwas ruhiger geht es beim Meditationskurs von Thomas Greinke zu. An zehn Abenden ab dem 6. Februar zeigt er, wie man mit Meditation zur inneren Freiheit finden und sein Leben bewusster gestalten kann. Verspannungen lösen und Erschöpfungssymptome lindern – dies können Paare in einem Kurs „Tuina-Anmo“ am 22. Februar von 13 bis 18 Uhr. Mit der chinesischen Heilmassage, die seit über 2000 Jahren praktiziert wird, können auch emotionale Probleme behandelt werden. Die Teilnehmer lernen verschiedene Techniken der Kopf-, Schulter- und Nacken-, Hand- und Fußmassage.

Fit für den nächsten Urlaub werden Teilnehmer der Sprachkurse, die ihren Wortschatz in Italienisch, Spanisch, Dänisch und anderen Sprachen auf Vordermann bringen können. Erstmals wird in diesem Jahr auch ein Russisch-Kurs angeboten, der am 3. Februar startet. Auch ein Schwedisch-Kurs für Anfänger ist nach einiger Zeit wieder dabei. Ideen ausleben und neue Schätze kreieren können Handarbeits-Fans nicht nur in den Näh-Kursen für Kinder oder Erwachsene, die am 1. und 2. Februar (Kinder) sowie am 10. Februar starten, sondern auch im Goldschmiede-Kurs von Meike Fabricius. Am 4. und 5. Juli zeigt sie, wie man durch Schmieden, Feilen, Sägen und Löten aus dem Edelmetall schicken Schmuck anfertigt.

Um die neuesten Trends auf dem Buchmarkt dreht sich alles am 18. März bei der „Orientierung im Büchermeer“: Die Mitarbeiterinnen der Bücherstube am Fleth stellen an diesem Abend Schmöker aus verschiedenen Genres vor und helfen dabei, für jeden Geschmack das richtige Buch zu finden. Einmal im Monat trifft sich außerdem der Lesekreis in der Bücherstube, um gemeinsam über aktuelle oder ältere Bücher zu sprechen. Wer lieber selber schreibt, ist in der Schreibwerkstatt am 29. März gut aufgehoben. Von 14 bis 18 Uhr erklärt Heidrun Schaller, worauf es beim kreativen Schreiben ankommt.

Das ganze Programm der VHS liegt ab sofort in vielen Geschäften und Einrichtungen in der Innenstadt sowie in den Nachbarorten aus. Zwar beginnt das Semester erst am 1. Februar, einige der Kurse starten jedoch schon in der nächsten Woche.

 

> Anmeldungen für Kurse telefonisch 04124/81079 oder per Mail an vhs-glueckstadt@gmx.de. Das Programm gibts es auch im Internet unter www.vhs-glueckstadt.de

 

zur Startseite

von
erstellt am 11.Jan.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen