zur Navigation springen

Von Büchern bis Handschellen: Flohmarkt für Krimi-Begeisterte

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Spannung steigt von Kapitel zu Kapitel, gefesselt hängt der Leser an den Buchstaben, fiebert mit – bis auf den letzten Seiten schließlich das Verbrechen aufgeklärt wird. Gute Krimis sind purer Lesespaß. Allerdings meist ein einmaliger – wenn man schon weiß, wer der Mörder ist, ist es mit der Spannung schließlich nicht mehr weit her. „Krimis liest man in den seltensten Fällen mehrfach“, weiß Stadtmanagerin Lydia Keune-Sekula. „Also stehen die Bücher zuhause. Was machen die Leute damit?“, überlegte sie – und kam auf die Idee: „Es wäre doch schön, wenn sie die Bücher an andere Krimi-Begeisterte verkaufen würden.“ Zumal sie auch selbst gerne mal nach alten Schätzchen, zum Beispiel Agatha-Christie-Krimis, stöbere.

So entstand der Plan, im Rahmen des Festivals KrimiNordica einen Krimi-Markt auf die Beine zu stellen. Sonnabend, 26. Oktober, von 15 bis 18 Uhr kann in der Mehrzweckhalle Wewelsfleth alles rund um Krimis verkauft werden – von Büchern über DVDs und Detektiv-Spiele bis zu Kostümen oder Verkleidungs-Utensilien wie Handschellen. Sowohl private als auch gewerbliche Standbetreiber sind zugelassen. Der Eintritt für Besucher ist frei.

Sogar aus Nordrhein-Westfalen reisen Teilnehmer eigens zum Krimimarkt an: Frederick Lüke wird in Wewelsfleth seinen Hanse-Krimi „Der Seiler“ vorstellen und per Bauchladen verkaufen – und zwar passend gekleidet in einer mittelalterlichen Tracht aus Rüthen. Denn dort im Sauerland sowie in Lübeck spielt der Roman im Spätmittelalter. Es ist die mysteriöse und spannende Geschichte rund um den Rüthener Seilermeister Heinrich Buuck, der sich auf eine gefährliche Reise über Land und auf See begibt, um dem Teufel, der seine Seile zerstört, auf die Schliche zu kommen.

Während beim Krimimarkt noch Standflächen zu haben sind, geht bei anderen Veranstaltungen der KrimiNordica nichts mehr. So sind etwa alle drei Teile von „Kuddel ist tot“ bereits ausgebucht, genau wie die Krimi-Törns auf der Stör.

> Anmeldung unter 04821/949012-0 oder www.kriminordica.de.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 11.Okt.2013 | 04:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen