zur Navigation springen

Vom Schlachtereibetrieb zum Markt mit Partyservice

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 11.Jan.2014 | 00:31 Uhr

Der Rewe-Nahkaufmarkt in der Brokdorfer Dorfstraße unmittelbar neben der Sporthalle ist zu einer wichtigen Einkaufsquelle für die heimische Bevölkerung geworden. Der Inhaber des Marktes, Ingo Engelbrecht, feierte zum Jahresbeginn seine 25-jährige Selbstständigkeit in der Lebensmittelbranche.

Zum 1. Januar 1989 erwarb der damals 22 Jahre alte Fleischermeister und Betriebswirt den Schlachtereibetrieb Arthur Arndt am Dörferdeich, den er mit Ladengeschäft und Versandschlachterei sieben Jahre lang erfolgreich weiterbetrieb. „Wir haben pro Woche rund zehn bis 15 Rinder und 40 Schweine geschlachtet“, erzählt der heute 47-Jährige.

Im Juni 1996 eröffnete Dirk Engelbrecht den von der Gemeinde neu erbauten Dorfladen, den er als Rewe-Nahkaufmarkt vor zehn Jahren auf eine Verkaufsfläche von 350 Quadratmetern erweiterte. Mit 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, von denen Andrea Reimers und Heidi Bolling seit 15 Jahren am längsten dabei sind, arbeitet Ingo Engelbrecht im Verkauf des Marktes, der Fleischereiabteilung, Bäckerei, Lottoannahme und Postagentur.

2010 übernahm der Firmenchef zusätzlich das Steinbeis-Personalrestaurant in Glückstadt, in dem er täglich rund hundert Mitarbeiter und externe Kunden versorgt. Inzwischen beliefert er darüber hinaus Schulen und Kindergärten in Brokdorf, St. Margarethen, Wewelsfleth und Glückstadt mit Mittagessen sowie zahlreiche Kunden in der Region mit seinem täglich wechselnden Menüservice.

Den Partyservice, mit dem sich Ingo Engelbrecht von Beginn an einen guten Namen gemacht hat, hat er ständig ausgeweitet. Neben Speisen und Getränken sorgt er für alles, was dazugehört: von Geschirr und Gläsern über Kühlwagen bis hin zu Festzelte und Servicepersonal.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen