zur Navigation springen

Mehr als 160 Gäste: : Volle Tanzfläche beim dritten Kaffeeball

vom
Aus der Redaktion der Wilsterschen Zeitung

Erfolgsveranstaltung des Regionalvereins im Wilsteraner Colosseum.

Restlos begeistert war der Vorsitzende des Regionalvereins Wilstermarsch, Hans-Werner Speerforck, über den starken Besuch beim jüngsten Kaffeeball mit der Wilsteraner Swing-Band Die Evergreens. Zu deren Musik tanzten mehr als 160 Gäste auf dem Saal des Colosseums. Sie kamen nicht nur aus Wilster und der Wilstermarsch, sondern aus dem gesamten Kreisgebiet und darüber hinaus.

In seiner Begrüßungsansprache erinnerte Speerforck an die in der Vereinssatzung festgeschriebene Aufgabenstellung, Kulturgut zu erhalten und den Gemeinsinn zu fördern. Das sei mit der zunehmend beliebten Serie von vier Kaffeebällen in der Wintersaison eindrucksvoll gelungen. „Bei dieser starken Resonanz steht es außer Zweifel, dass der Regionalverein die Tanznachmittage mit den Evergreens auch im nächsten Winter wieder anbieten wird“, kündigte der Vorsitzende an. Wenn die Besucher weiterhin so zahlreich dabei wären, ließen sich die vier Kaffeebälle auch wirtschaftlich darstellen.

Nach Beidenfleth und Brokdorf war der jüngste Kaffeeball am Sonntag im Colosseum die dritte Veranstaltung in den zurückliegenden drei Monaten. Er begann traditionell mit Kaffee und Kuchen, ehe der Tanz von den elf Musikern unter der Leitung von Gustav Hintz eröffnet wurde. Von Beginn strömten die tanzfreudigen Gäste aufs Parkett.

Der nächste Kaffeeball findet am Sonntag, 9. März, ab 15 Uhr im St. Margarethener Dolling Huus statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen