Vollbremsung: Junger Segeberger verursacht Unfall

shz.de von
23. Februar 2016, 12:01 Uhr

Überaus verantwortungslos und verkehrsgefährdend verhielt sich nach Einschätzung Wilsteraner Polizisten am Sonntag gegen 4 Uhr ein junger Autofahrer aus dem Raum Segeberg. Mit seiner hochschwangeren Freundin fuhr der Mann mit seinem BMW die B5. Als ein 36 Jahre alter Sprinter-Fahrer aus Marne in Höhe der Gemeinde Landscheide zum Überholen ansetzte, beschleunigte der Autofahrer plötzlich und verhinderte den Überholvorgang. Anschließend drosselte er das Tempo wieder. Als der Sprinter-Fahrer erneut versuchen wollte das vorausfahrende Fahrzeug zu überholen, legte der BWM-Fahrer eine Vollbremsung hin. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Unfallverursacher fuhr anschließend weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Auf einer Tankstelle in Itzehoe konnte er jedoch von der Polizei gestellt werden. Bei der Befragung durch die Polizei äußerte sich der junge Mann nicht zu den Beweggründen seiner Tat. Die Ermittlungen dauern an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert