Ferienprogramm : Vier Wochen Spiel und Spaß

Koordinieren das Hohenlockstedter Ferienprogramm: Meike Nielsen und Jannick Nyssen.
1 von 2
Koordinieren das Hohenlockstedter Ferienprogramm: Meike Nielsen und Jannick Nyssen.

Das Hohenlockstedter Ferienprogramnm bietet vier Wochen Spiel und Spaß für Kinder und Jugendliche

von
17. Juli 2015, 17:00 Uhr

Vier Wochen Spiel, Spaß und Unterhaltung – das bietet das Hohenlocktstedter Ferienprogramm, das bereits am Montag mit der ersten Veranstaltung startet. „Wir hatten diesmal mehr Angebote von Vereinen und Verbänden, so dass wir das Programm um eine auf vier Wochen ausgedehnt haben“, sagt Meike Nielsen.

Die Erzieherin aus dem Jugendzentrum (Juze) koordiniert zusammen mit ihrem Kollegen Jannick Nyssen das Ferienprogramm und nimmt im Juze auch die Anmeldungen entgegen. Die altbekannten Vereine und Organisationen sind wieder dabei, um den Schulkindern in den Ferien ein spannendes Programm zu bieten, aber es gibt auch neue Teilnehmer. So beteiligt sich die örtliche CDU mit einem Abenteuerlager an der Au. Mittelalter zum Anfassen gibt es mit der Gruppe Draco inter mares. Die Truppe ist eine Gemeinschaft aus dem südlichen Schleswig-Holstein, die sich der Darstellung mittelalterlicher Kampftechniken verschrieben hat. Im Rahmen eines eigenen Heerlagers präsentieren sie unter anderem verschiedenen Waffengattungen wie Einhand- und Anderthalbhandschwerter, Dolche, Äxte und Lanzen.

Erstmals dabei sind auch Vertreter des Steinburger Gesundheitsamtes mit ihrem Angebot „Mit allen Sinnen“. „Interessierte Kinder und Jugendliche können sich kurzfristig anmelden, noch gibt es freie Plätze“, sagt Jannick Nyssen.

Anmeldungen im Juze montags bis freitags 14 bis 18 Uhr oder unter 04826/5144. Zu diesen Zeiten gibt es dort auch die Ferienpässe des Kreises.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen