Neumünster : Vier Brände in einer Nacht

Schon wieder ein Feuerteufel in SH: Viermal musste die Feuerwehr Neumünster in der Nacht zum Montag ausrücken. Es blieb bei kleineren Schäden.

shz.de von
18. August 2014, 12:05 Uhr

Neumünster | Innerhalb einer Dreiviertelstunde musste die Feuerwehr in Neumünster in der Nacht zum Montag zu insgesamt vier kleineren Bränden ausrücken. Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe der Feuer geht die Polizei von zusammenhängenden Taten aus.

Um 23.20 Uhr wurden brennende Zeitungen vor einer Haustür an der Ecke von Augustastraße und Moltkestraße gemeldet. Durch das Feuer wurde die Tür in Mitleidenschaft gezogen. Um 23.35 Uhr brannte ein Altkleidercontainer an der Ecke von Sedanstraße und Rendsburger Straße, um 23.50 Uhr wurden mehrere brennende Mülltonnen im Röhrenweg festgestellt. Kurz nach Mitternacht schließlich, stand ein Altkleidercontainer in der Sedanstraße in Flammen.

Wer sachdienliche Hinweise zur Klärung der Brandfälle hat, wendet sich bitte an die Polizei in Neumünster unter der Rufnummer 04321-9450.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen