Vielseitig – Laienautoren lesen in der Kirche

Mitwirkende (v. l.):  Edgar Schmidt-Petersen, Käthe Reif, Edith Lippert, Anke Lorenz, Dennis Manthei, Pastor Björn Schneidereit.
Mitwirkende (v. l.): Edgar Schmidt-Petersen, Käthe Reif, Edith Lippert, Anke Lorenz, Dennis Manthei, Pastor Björn Schneidereit.

shz.de von
10. Juni 2014, 05:00 Uhr

„Ich fühle mich hier sehr wohl in dieser schönen Kirche“, lobte Ruth Winitzki. „Es ist so ein tolles Ambiente.“ Sie gehörte zu den rund 40 Zuhörern der Veranstaltung „Literatur im Kirchturm“ in St. Laurentii.

Christa Schmidt-Petersen organisiert die Lesung von Laienautoren seit vier Jahren. „Das wird immer gut angenommen“, sagte sie zufrieden. „Es hat sich schon rumgesprochen.“ Neben ihrem Mann Edgar Schmidt-Petersen lasen Edith Lippert und Käthe Reif aus Itzehoe und Anke Lorenz aus Münsterdorf. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Dennis Manthei (13) auf der Altflöte. Pastor Björn Schneidereit begrüßte die Mitwirkenden und Zuhörer. Er freute sich, dass die Autoren ihre Gedanken und Erfahrungen mit ihren selbst geschriebenen Werken ausdrückten. „Es braucht Mut, das Geschriebene auch in der Öffentlichkeit zu teilen.“

Ganz Unterschiedliches wurde vorgetragen. Edith Lippert erzählte eine Begebenheit aus einer kirchlichen Jugendgruppe beim Einradfahren, Anke Lorenz las eine plattdeutsche Geschichte vor, während Edgar Schmidt-Petersen einen kleinen Sketch zwischen Jung und Alt darstellte und Käthe Reif ihre Geschichte über den Gesang der Wale vortrug. „Ich fand das total interessant, so vielseitig“, erklärte Frauke Reese begeistert. „Einiges war so mitten aus dem Leben. Jeder war auf seine Art toll.“ Nächster Termin: Sonnabend, 4. Oktober.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen