zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

14. Dezember 2017 | 15:02 Uhr

Viele Unterstützer für den Kindertag

vom

shz.de von
erstellt am 06.Mai.2013 | 03:59 Uhr

itzehoe | Der Kindertag im Rahmen der Itzehoer Woche - immer wieder war er wegen seines hohen vierstelligen Defizits ein Sorgenkind. Selbst sein Fortbestand war fraglich. Doch schon im Vorfeld der diesjährigen Itze hoer Jubiläumswoche steht fest: Das Kindertag-Minus wird deutlich geringer ausfallen als in den Vorjahren.

Die überaus positive Entwicklung sei vor allem dem enormen Engagement der Sponsoren zu verdanken, sagt Stadtmanagerin Lydia Keune-Sekula dankbar. Die Firmen Prokon und Pohl-Boskamp hätten ein Select-Sponsoring nur für den Kindertag übernommen, die Tanzschule Giesen spendiere das Kinderkonzert von "Frank & seine Freunde".

Mehr als 50 Unternehmen beteiligen sich zudem als "Kindertagsretter". Dieses Konzept gibt es seit 2012. Händler und Privatleute können sich mit einer Spende von mindestens 50 Euro beteiligen und erhalten im Gegenzug einen schicken Aufkleber. "Davon machen die Menschen regen Gebrauch - und es sieht aus, als sei das keine Eintagsfliege", sagt Lydia Keune. Zusammen mit den Spielgeräteunter stützern - in diesem Jahr Rekord, Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe und Sparkasse Westholstein - könne das neue Sponsoringkonzept auch eine tragfähige Basis für die kommenden Jahre sein.

Der Kindertag findet in diesem Jahr am Sonnabend und Sonntag, 8. und 9. Juni, auf den Malzmüllerwiesen statt, ergänzt durch ein großes Mittelalterdorf, das über zwei Tage besucht werden kann.Info zur Aktion "Kindertagsretter": 04821/9490121 oder info@mein-itzehoe.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen