zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

19. Oktober 2017 | 15:34 Uhr

Weihnachtspreisausschreiben : Viele Gewinner

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Ute Hauschildt und Susanne Schröder spielten im Rundschau-Haus in Itzehoe die Glücksfeen. Der Hauptgewinn beim Weihnachtspreisausschreiben geht in diesem Jahr nach Nortorf bei Wilster.

shz.de von
erstellt am 26.Dez.2013 | 08:00 Uhr



Kinderwünsche, Marzipan, Weihnachtsgedicht, Lametta – das waren die Lösungsworte für das Rätsel in den vier Advents-Weihnachtsbeilagen der Norddeutschen Rundschau und Wilsterschen Zeitung. Das Preisausschreiben zu Weihnachten erfreut sich seit Jahren einer großen Beliebtheit: Aus rund 6000 Einsendungen zogen die Glücksfeen Susanne Schröder und Ute Hauschildt die Gewinner. Maren Timmermann aus Nortorf hat den Hauptpreis von 250 Euro gewonnen, Marion Wnuck aus Kaaks den zweiten Preis von 100 Euro. Über jeweils 50 Euro können sich Hans-Ulrich Kröger aus Wacken, Lucie Reumann aus Engelbrechtsche Wildnis und Bärbel Töllner aus Itzehoe. Neben vielen Warengutscheinen gab es auch fünfmal zwei Karten für die „Nacht der Musicals“ in Itzehoe am 14. Januar nächsten Jahres sowie fünfmal zwei Karten für „Phantom der Oper“ am 29. Janar ebenfalls in Itzehoe zu gewinnen. Die Geldpreise wurden vom sh:z-Verlag gestiftet. Aber auch viele Firmen aus der Region haben ihren Teil zum Weihnachtspreisausschreiben mit Sach- und Warengutscheinen beigesteuert. Alle Gewinner werden schriftlich vom Verlag benachrichtigt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen