zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

20. August 2017 | 14:28 Uhr

Freibad : Viele Aktionen im Fortuna-Bad

vom
Aus der Redaktion der Glückstädter Fortuna

Mitglieder des Förderverein s beteiligen sich morgen ab 10 Uhr bei der Eröffnung des Schwimmbades

In nur drei Jahren hat der Förderverein Fortuna-Bad (FFBG) einiges erreicht und geleistet. Darauf ist Vorsitzender Niels Blankschyn sehr stolz. Was ihn und den übrigen Vorstand außerdem sehr freut, ist die positive Mitgliederentwicklung: „Toll, der Förderverein Fortuna-Bad konnte sein 200. Mitglied gewinnen. Die positive Mitgliederentwicklung stimmt uns zuversichtlich. Wir sind stolz, so viele aktive Werbe-Botschafter für die gemeinsame gute Sache zu haben.“ Mit einem Blumenstrauß wurde Friseurmeisterin Evelyn Klaus in den Mitgliederreihen willkommen geheißen.

Auf viele gemeinsame Aktivitäten freuen sich die Vereinsmitglieder in dieser Badesaison. Das erste Höhepunkt findet am Eröffnungstag statt. Mit der Aktion „Walk on water“ lädt der FFBG am Sonntag zu einem besonders spaßigen Event ein. In großen Kunststoffbällen können Interessierte über das Wasser der Schwimmbecken laufen ohne nass zu werden. „Das wird bestimmt eine tolle Aktion“, sagt Blankschyn. Und der Eintritt ist am diesem Tag frei.

In den Glückstädter Kindertagesstätten wird zurzeit für die Aktion „Alle Kinder müssen schwimmen lernen“ geworben. Vielen Kindern sollen Schwimmkurse ermöglicht werden bis hin zum Erwerb des ersten Schwimmabzeichens, des Seepferdchens. Der Verein übernimmt die kompletten Kosten. „Gerade hier bei uns am Elbufer sollten doch die Kinder möglichst frühzeitig an das Element Wasser herangeführt werden“, findet Blankschyn. Am Abzeichentag, den die Glückstädter DLRG auch in diesem Jahr wieder organisiert und durchführt, beteiligt sich der Förderverein finanziell. Er übernimmt die Urkunden und Abzeichen sowie den Eintritt der Teilnehmer. Geplant ist der Abzeichentag am 26. Juli.

Zuvor findet noch am 12. und 13. Juli das beliebte 24-Stunden-Schwimmen, wieder unter der bewährten Leitung von Schwimmmeister Rüdiger Kallies, statt. Die Mitglieder des Fördervereins haben sich bereit erklärt, die Bahnen der Schwimmer zu zählen und die Organisation der Tombola zu übernehmen.

Ende Juli, voraussichtlich am 30. Juli, soll für Kinder ein Spiele-Nachmittag im Fortuna-Bad stattfinden. Unter der Leitung der Pädagogin Nina Burgdorf warten Spiele, Spaß und Überraschungen auf die kleinen Gäste.

Als Abschluss, jedoch schon nach Ende der Badesaison, will der Förderverein eine Modell-Boot-Olympiade im Schwimmerbecken stattfinden lassen. Geplant ist hier der 13. September von 13 bis 17 Uhr. Bei Kaffee und Kuchen und gemütlichem Klönschnack sollen dann nicht die Schwimmer, sondern die kleinen Boote ihre Runden im Becken ziehen.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen