Viel Beifall für einstudierte Tänze

Die Pulser Majestäten: Marlene Holling und Aron Glock, Merle Boie und      Oke Hinz sowie Marit Petersen und Bjarne Pieper.
Die Pulser Majestäten: Marlene Holling und Aron Glock, Merle Boie und Oke Hinz sowie Marit Petersen und Bjarne Pieper.

Avatar_shz von
09. Juli 2014, 09:37 Uhr

Zirka 50 Jungen und Mädchen feierten bei schönstem Sommerwetter ihr Kinderfest auf dem großen Platz des Ringreitervereins. Sechs spannende Spiele standen auf dem Wettkampfprogramm, bei dem fleißig Punkte gesammelt werden konnten.

Das Organisationsteam um Dörte Mertens, Gaby Hinz, Diana Boie, Tanja Volltertsen-Wrigg, Birgit Röster-Schmidt und Iris Dörfer beaufsichtigte die jungen Wettkämpfer. Diese hatten riesigen Spaß beim Wassertransport, beim Wurfspiel mit Bildern, auf denen bekannte Gesichter aus der Gemeinde abgebildet waren, beim Domino- oder Murmelspiel.

In der Gruppe der Jüngsten im Kindergartenalter durften sich Marlene Holling und Aron Glock mit Medaillen und Königsschärpen schmücken, in der Gruppe der Grundschulkinder wurden Merle Boie und Oke Hinz zum Königspaar proklamiert und bei den Großen aus den weiterführenden Schulen wurden Marit Petersen und Bjarne Pieper zu Majestäten ausgerufen.

„Auch in diesem Jahr hat sich die Haussammlung wieder gelohnt“, freute sich Dörte Mertens, ,,die Pulser Einwohner waren sehr großzügig, so dass wir schöne Geschenke einkaufen konnten.“

Wie schon im vergangenen Jahr hatten Gaby Hinz und Wiebke Holling wieder mit einigen Kindern ein paar Tänze einstudiert, die dem Publikum außergewöhnlich gut gefielen. Mit viel Beifall wurden die Choreografien von allen Zuschauern honoriert.

Das Organisationsteam freute sich über die gute Stimmung während der gesamten Veranstaltung.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen