3. Tischtennis-Bundesliga Damen : VfL Kellinghusen muss gegen TTC Fritzdorf wieder über die volle Distanz

Avatar_shz von 23. November 2021, 16:49 Uhr

shz+ Logo
Kellinghusens Nr.1 Katsiaryna Baravok blieb sowohl im Einzel als auch im Doppel ungeschlagen.
Kellinghusens Nr.1 Katsiaryna Baravok blieb sowohl im Einzel als auch im Doppel ungeschlagen.

Am Ende müssen Gastgeberinnen mit 5:5 gegen Aufsteiger zufrieden sein

Kellinghusen | Erneut war es nichts für schwache Nerven, was die Tischtennis-Damen des VfL Kellinghusen ihrer treuen Anhängerschar boten. Beim Heimspiel der 3. Bundesliga gegen den Aufsteiger TTC Fritzdorf ging es – wie schon vor Wochenfrist beim Auftritt gegen den ASC Göttingen an selber Stelle – abermals über die volle Distanz. Am Ende stand es 5:5. Baravok ohne F...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen