zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

12. Dezember 2017 | 08:17 Uhr

Verzicht als Geschenk

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 17.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Kleine Geschenke erhalten bekanntlich die Freundschaft. Das gilt vor allem zur Weihnachtszeit. Immer wieder sieht man Menschen durch die Straßen laufen, die kleine Pakete unter dem Arm tragen oder Tütchen in der Hand halten. Nun sind all diese Geschenke ja nett gemeint. Eine schöne Geste ist es aber auch, wenn man freundliche zugedachte Geschenke in Spenden für gute Zwecke verwandelt. Ein Nortorfer Malerbetrieb erfreute damit jetzt Feuerwehren und Mühlen-Förderverein. Auch Alemannia Wilster verzichtete diesmal auf kleine Anerkennungen für verdienstvolle Mitstreiter und ließ stattdessen dem örtlichen Weihnachtshilfswerk eine ansehnliche Spende zukommen. Für all diejenigen, die in diesem Jahr zugunsten bedürftigerer Mitmenschen oder wichtiger Einrichtungen leer ausgehen, müsste das eigentlich auch ein Geschenk sein. Man kann sich ja auch über einen Verzicht freuen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen