Viren-Alarm in Kellinghusen : Vermeintlicher Microsoft-Hinweis entpuppt sich als Betrugsmasche

Beim Home-Banking erhält ein Senior aus Kellinghusen eine Fehlermeldung. Damit beginnt ein teurer Betrug.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
06. September 2018, 14:24 Uhr

Kellinghusen | Ein 82 Jahre alter Mann ist von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter am Telefon um mehrere Hundert Euro betrogen worden. Der Rentner habe am Dienstagmittag an seinem Rechner in Kellinghusen (Kreis Stei...

hnlenKiuelsg | inE 28 aJehr tealr nMan sit nov eenmi iehnlbngeca iiMferMotoarecbirts-t ma oelfnTe mu ehemrre rHduten Erou eotenbgr o.ndewr erD tenreRn abeh ma Dmtaistgiagtne an mnesei enhRcer in hgnlesinueKl iK(sre rSebi)ntgu eein enunObiÜ-nwlrgisee eonmnehvr o,enlwl sal fua msniee trmCoeup iene umgöduSgenrtsnl imt weniHsi fua iene -nRstiruofroefmMmuc einecrsenh ,eis ilteet die iPielzo ma nrseaDgton .mti

Dre rSeion äthewl ied eumNrm und etgeri na eeni so,Pern ide imh nei oiSr-aunzmVAtcemhpign-rrt dugfnätaer udn uzr enooigrtfs Üigrnsbweue der adfür lfiengäl tKosen nvo knppa 030 oruE .rmeaitine rDe 2gehärJ8-i ßiel hisc araufd nei udn etumss lbitrenmuta anch neggndeBui sed teflaTsone ssetntelfe,l ssda nsie ldeG rwza egw, bear asd veehsronpcer morPgram cthni tltaslieinr rodwen w.ar

iDe loziieP iralplteep in edm mageZmuhnnas nohc ileamn na eid nBglkeeö,vru sich ma flnTeoe uaf niereeikl edstgcGläfehe esaileunsnz und lhosce erhGpcäes mneudehg uz e.nenbed

XMLHT lkcBo | omiutaBictrohnll ürf e kirtAl

zur Startseite